Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Altenburger Kneiptour startet mit Alex im Wunderland
Region Altenburg Altenburger Kneiptour startet mit Alex im Wunderland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:08 11.03.2015

Wie immer gehört ein Eröffnungskonzert zum Programm, das diesmal die Band "Alex im Wunderland" vor der Hülsemannschen Villa bestreitet. Die vier Jungs aus Frankfurt am Main verheißen eine furiose "Ärzte & Tote Hosen"-Show und sind damit für junge Leute und Junggebliebene gleichermaßen geeignet, so Carsten Seifert vom Veranstalterteam. Einlass für die Show ist ab 18.30 Uhr. 20 Uhr starten dann die teilnehmenden Kneipen in diese ganz besondere Nacht. Darunter auch wieder einige, die nur für diesen speziellen Abend öffnen. Dazu gehört beispielsweise das Weiße Ross. Es sorgte gemeinsam mit dem benachbarten ehemaligen Gastronom schon einmal für Furore - allerdings mit recht morbidem Charme. Inzwischen präsentiert sich die ehemalige Gaststätte zumindest außen in neuem Gewand.

Wieder dabei ist in diesem Jahr die "Villa Bar" in der Friedrich-Ebert-Straße. Sie hat zwar noch immer keinen neuen Betreiber gefunden, doch der Eigentümer öffnet das nette Lokal auf Anfrage - eben auch für die Kneiptour. Ganz neu im Reigen ist das Gartenhaus der Großloge im Johannisgraben. Sonderlokal ist einmal mehr die ehemalige Notenbank, wo es aber erst ab 22 Uhr so richtig los geht. Für junge Nachtschwärmer mittlerweile ein Muss.

Bei den musikalischen Offerten darf man sich diesmal auf zahlreiche neue Bands und Künstler aus Mitteldeutschland freuen, die vor allem mit zünftig "Handgemachtem" aufwarten.

Karten zum Preis von 9 Euro plus VVK-Gebühr gibt es unter anderen in allen Kneipen sowie in der OVZ-Geschäftsstelle am Kornmarkt 1. OVZ-Abonnenten sparen pro Karte 1 Euro. Diese Tickets gibt es nur bei uns und sind limitiert. An der Abendkasse kostet der Eintritt dann 12 Euro.

Die Lokale - die Bands

Hülsemannsche Villa: Alex im Westerland (18.30 Uhr Eröffnungskonzert)

Kulisse: Day off

Zum Alten Markt: Whetstone

Irish House: Madhouse Rockband

Residenz Theater: Rock Nation

Villa Bar: Mess Lesly K. & The Lucky Tunes

Brühl 7: The Good old Songs

Gassenhauer: Little Gipsy

Domizil: Josa

Zur Kunst: Rattlin' Bog

Weißes Ross: Daily Cool

Gartenhaus (Loge): Cat Sessional

Notenbank: Boofynger@Night

Ellen Paul

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Alte Menschen stehen immer im Weg, sind an der Supermarkt-Kasse extrem langsam und hören schlecht. Und junge Leute spielen die ganze Zeit mit ihren Handys, sind unhöflich und zeigen wenig Respekt.

11.03.2015

Der Kreisvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Peter Schindler, rechnet nicht damit, dass es am Mittwoch an Schulen im Altenburger Land zu massiven Unterrichtsausfällen kommt.

10.03.2015

Beim Warten vor der Tür zum Beratungsraum im Altenburger Baudezernat - die Dependance des Rathauses wurde am Dienstag wegen Heizungsausfall in selbigem gebraucht - war schnell klar: Die Zeichen können nicht wirklich auf Sturm stehen.

10.03.2015