Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Altenburger Land will schnelleres Internet

Förderprogramm Altenburger Land will schnelleres Internet

Der Landkreis Altenburger Land will von den neuen Richtlinien des Bundes und des Lands Thüringen beim Breitbandausbau profitieren. Dies teilten das Landratsamt Altenburger Land und das Wissenschafts- und Transfercenter Altenburger Land (WTC) in einer Pressemeldung mit.

Der Landkreis Altenburger Land will von den neuen Richtlinien des Bundes und des Lands Thüringen beim Breitbandausbau profitieren.

Quelle: dpa

Altenburger Land. Aus diesem Grund wurden jetzt Förderanträge beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gestellt. Parallel dazu werden Angebote namhafter Beratungsfirmen eingeholt, die im förderfähigen Kostenrahmen liegen sollen. Im Rahmen der Beratung soll dann ein möglichst erfolgversprechender Antrag zur Förderung des Breitbandausbaus im Altenburger Land erstellt werden.

Der förderfähige Kostenrahmen für Beratungen beträgt 50.000 Euro und wird bei Bewilligung zu 100 Prozent allein durch den Bund gefördert. Übernommen werden die Kosten für die Beauftragung von externen Planungs- und/oder Beratungsleistungen, die zur Vorbereitung oder bei der Durchführung einer solchen Maßnahme anfallen. Anträge für Beratungsleistungen können unabhängig von Stichtagen bis zum 31. Dezember 2016 eingereicht werden. Diese Förderung erfolgt unabhängig von einer späteren Bewilligung der Projektförderung für den Breitbandausbau.

Die Richtlinie „Förderung zur Unterstützung des Breitbandausbaus in der Bundesrepublik Deutschland“ wurde im Oktober vom Bundeskabinett beschlossen. Die Förderungen der Projekte zum Ausbau hochleistungsfähiger Breitbandnetze werden als Zuschüsse gewährt, die nicht zurückzuzahlen sind. Der Fördersatz des Bundes beträgt grundsätzlich 50 Prozent. Dieser kann auf bis zu 70 Prozent erhöht werden, wenn das Projekt in einem Gebiet mit einer geringen Wirtschaftskraft realisiert werden soll.

Unabhängig von diesen Förderungen ist ein Eigenmittelbeitrag des Zuwendungsempfängers von mindestens zehn Prozent zu gewährleisten. Ersatzweise kann dieser auch von den Ländern geleistet werden. Dies aber nur, wenn Anordnungen im Rahmen eines Haushaltssicherungsverfahrens in dem entsprechenden Landkreis vorliegen.

Neben dem Bund hat auch der Freistaat Thüringen eine Richtlinie zur „Förderung des Ausbaus von hochleistungsfähigen Breitbandinfrastrukturen“ erarbeitet. Diese liegt seit letzter Woche im Entwurf vor und soll am 1. Januar 2016 in Kraft treten. Sie sieht eine Zuwendung bis zu 75 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben vor.

Bei kommunalen Gebietskörperschaften und Gemeindeverbänden kann die Zuwendung bis zu 90 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben betragen, bei Vorliegen besonderer Gründe sogar bis zu 100 Prozent.

Zu beachten ist, dass bei einer bereits vorhandenen Breitbandversorgung die Bandbreite mindestens verdoppelt werden muss, wie das Landratsamt in der Pressemitteilung schreibt. Die Bandbreite ist dabei auf mindestens 30 Mbit/s im gesamten Erschließungsgebiet unter Beseitigung aller bestehenden weißen Flecken zu erhöhen, bei Inanspruchnahme von Bundesmitteln auf mindestens 50 Mbit/s.

Von Andrea Schrader

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr