Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 12 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Altenburger Medicum-Klinik muss trockengelegt werden

Wasserschaden Altenburger Medicum-Klinik muss trockengelegt werden

Starkniederschläge hatten im Juli 2014 das Erdgeschoss und die Tiefgarage im Medizinischen Versorgungszentrum des Klinikums Altenburger Land unter Wasser gesetzt. Anfangs hoffte man, mit einem blauen Auge davon gekommen zu sein. Doch nun ist klar: Der Fußboden der Medicum-Klinik muss trockengelegt werden.

Der Fußboden im Medizinischen Versorgungszentrum des Klinikums Altenburger Land muss trockengelegt werden.

Quelle: Mario Jahn

Altenburg. Die sinflutartigen Regenfälle am 29. Juli 2014 haben in der Altenburger Medicum-Klinik schlimmere Schäden angerichtet als anfangs vermutet. Wie am Freitag bekannt wurde, habe sich im Erdgeschoss zwischen dem Estrich und der Dämmung zur darunterliegenden Tiefgarage eine dünne Wasserschicht gebildet, die sich nicht durch natürliche Trocknung beseitigen lasse, so Kliniksprecherin Christine Helbig. Im Sommer dieses Jahres habe sich der Kautschuk-Fußboden deshalb an mehreren Stellen gewölbt. "Der Fußbodenbelag muss komplett entfernt werden", kündigt Bauingenieurin Dietlind Frenzel an. Die entstandene Schaden wird vom Klinikum mit rund 350.000 Euro beziffert.

Im Sommer dieses Jahres begann sich der Fußboden in der Medicum-Klinik zu wölben.

Im Sommer dieses Jahres begann sich der Fußboden in der Medicum-Klinik zu wölben.

Quelle: Mario Jahn

Die Sanierungsarbeiten sollen am nächsten Dienstag starten und voraussichtlich bis Mitte Dezember andauern. Vor der eigentlichen Trockenlegung, die unter anderem Bohrungen in den Estrich vorsieht, müssten zunächst alle Möbel ausgelagert und alle festen Einbauten, wie auch die gesamte Speisenversorgung der Caféteria, zurückgebaut werden. Patienten, Mitarbeiter und Besucher müssten daher mit Einschränkungen rechnen. Die Filiale des Sanitätshauses ist bereits am 23. November ins Klinik-Foyer umgezogen. Die Caféteria wird am 1. Dezember schließen. Das Klinik-Bistro übernimmt das – wenn auch verkleinerte – Angebotssortiment. Die Apotheke bleibt über den Außenzugang erreichbar, der Weg zu den Kinderarztpraxen ist ausgeschildert.

Wie lange die Trockenlegung dauern werde, lässt sich noch nicht abschätzen, so Christine Helbig. In regelmäßigen Abständen würden Feuchtigkeitsmessungen durchgeführt, bis sich die Werte wieder im Normalbereich eingepegelt haben.

bw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr