Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Altenburger Nachwuchs-Tänzer räumen bei Landesmeisterschaften ab
Region Altenburg Altenburger Nachwuchs-Tänzer räumen bei Landesmeisterschaften ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:02 09.02.2012
Ausdrucksstark und erfolgreich: Philipp Köhler und Navina Laqua ertanzen sich in der Jugend A den Vize-Landesmeistertitel. Quelle: Jana Köhler
Anzeige
Sonneberg

Trotz frostiger Temperaturen im zweistelligen Bereich machten sich am vergangenen Sonntag sieben junge Turnierpaare auf den langen Weg nach Sonneberg, um dort im Rahmen der Thüringer Landesjugendspiele die Landesmeister in den lateinamerikanischen Tänzen zu ermitteln. Da diese Meisterschaft nicht wie in den letzten Jahren im Ostthüringer Raum ausgetragen wurde, waren die Meldungen gerade in den unteren Leistungsklassen deutlich zurückgegangen. Vor allem Geraer Nachwuchspaare fehlten diesmal.

Der erste Landesmeistertitel wurde in der Klasse Kinder-D an Eric Rauschenbach und Joelina Ermold vom 1. TSC TK Schwarz Gold Altenburg vergeben. In der nächsthöheren Altersklasse der Junioren I-D sicherten sich Finn Petermann und Josephine Streu die Silbermedaille in der Landeswertung.

Die meisten Altenburger Paare gingen in der Klasse Junioren II-D an den Start. Hier gewannen souverän Jannik Nastke und Isabelle Sandra Lukas. Mit diesem Sieg schafften sie auch den Aufstieg in die nächsthöhere Leistungsklasse. Mit einem dritten Platz im Turnier konnten sich Nico Gruchmann und Lea Weber über den Vize-Landesmeistertitel freuen, da die Zweitplatzierten nicht für Thüringen starteten. Diese Platzierung gibt Hoffnung für die nächsten Wettbewerbe, da die beiden gerade ihre Tanzpartnerschaft neu begründet hatten und diese Landesmeisterschaft ihr erstes gemeinsames Turnier war. Bronze in der Landeswertung ging an Loris Krüger und Sarah Rauschenbach, Platz vier ertanzten sich Johannes Vogel und Lina Petermann.

Die frisch aufgestiegenen Sieger der Junioren II-D starteten in der C-Klasse nochmals und trafen dort auf ihre Vereinskameraden Moritz Dittrich und Lara Weber. Diese beendeten das Turnier mit einem dritten Platz, während Jannik Nastke und Isabelle Lukas sich direkt dahinter platzierten. In den folgenden B-Klassen waren keine Altenburger gemeldet.

Den Abschluss bildete das Turnier der Jugend A. Hier mussten sich Philipp Köhler und Navina Laqua gegen die starke Konkurrenz aus Gera und Dresden beweisen. Der Sieg ging an die Favoriten aus Gera, doch nicht mit allen Einserwertungen. Zwei der begehrten Platzziffern mussten sie an das Altenburger Paar abgeben, das sich mit einem ausdrucksstarken Tanz den Vize-Landesmeistertitel sicherte und die Dresdner, die in der deutschen Ranglistenwertung einige Plätze vor ihnen liegen, auf Platz drei verwiesen. Damit qualifizierten sich die Altenburger auch für die Deutsche Meisterschaft am 3. März in Wetzlar.

Jana Köhler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der klirrenden Kälte der zurückliegenden Tage kam gestern mit steigenden Temperaturen der Schnee. Am Vormittag begann es, und schubweise rieselten die Flocken den gesamten Donnerstag.

09.02.2012

Für Aufsehen sorgte vor wenigen ein ungewöhnliches Gänsepaar. Die bunten Vögel hatten sich am Feldrand zwischen Flemmingen und Jückelberg niedergelassen.

09.02.2012

großen Mundartnachmittag lädt das Altenburger Folkloreensemble am 10. März in den Festsaal der Altenburger Brauerei ein. Die Zuschauer erwartet wieder ein abwechslungsreiches Programm, gestaltet von den Altenburger Folkloristen und zahlreichen Gästen.

08.02.2012
Anzeige