Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Altenburger Naturforscher laden auf die Streuobstwiese
Region Altenburg Altenburger Naturforscher laden auf die Streuobstwiese
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 14.09.2017
Die Streuobstwiese am Südbad in Altenburg hat viel zu bieten. Quelle: Mike Jessat
Anzeige
Altenburg

Gleich zweimal auf Entdeckungsreise begibt sich die Naturforschende Gesellschaft Altenburg (NGA) in den nächsten Tagen. Dazu sind interessierte Gäste herzlich eingeladen.

Am Sonntag um 10.30 Uhr heißt es im Naturkundemuseum Mauritianum „Zwerge, Sträucher, Heide – Wie passt das zusammen?“ Unter der Leitung von Mitarbeiterin Elisabeth Endtmann begeben sich die kleinen Entdecker auf die Suche nach Zwergstrauchheiden. Zur Blütezeit im Spätsommer erstreckt sich das Heidekraut als schönes Blütenmeer. Außerdem lassen sich unter anderem Schlangen und flinke Eidechsen beobachten, leckere Beeren naschen oder einem Konzert von Heidelerche und Grashüpfern lauschen, wirbt die NGA. Kinder ab sechs Jahre und ihre Begleitung sind im Mauritianum willkommen. Am Ende der Veranstaltung kann, wie gewohnt, eine kleine Bastelarbeit angefertigt werden.

Nach draußen geht es eine Woche später, am 24. September. Auf der Streuobstwiese am Altenburger Südbad zeigt Cordula Winter von der NGA ab 14.30 Uhr, wie viele Apfel- und Birnensorten es noch gibt – neben den herkömmlichen Sorten aus dem Supermarkt. Es gilt, Minister Hammerstein, Schöner von Nordhausen oder Zuccalmaglios Renette kennenzulernen. Es handele sich um alte, oft nur lokal verbreitete Obstsorten. Außerdem informiert Winter darüber, welche Schätze Streuobstwiesen noch beheimaten. Welche Tierarten leben dort? Wo genau kann man sie finden? Und warum sind knorrigen Obstbäume zum langfristigen Erhalt der Artenvielfalt so wichtig?

Weitere Infos unter 03447 2589

Von OVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Altenburg Theater Altenburg-Gera - 40 auf einen Streich

Nach dem „Vorgeplänkel“ mit zwei Sinfoniekonzerten folgt am Wochenende nun der heiße Start: Das Theater Altenburg-Gera heißt das Publikum in beiden Städten mit zwei großen Galas – in Gera am Freitag um 19.30 Uhr und in Altenburg am Sonntag um 18 Uhr – offiziell in der neuen Spielzeit willkommen. Und über 40 neue Mitarbeiter hat der Intendant schon begrüßt.

14.09.2017

Anwohner und Autofahrer sollten sich setzen und durchatmen: Die Käthe-Kollwitz-Straße in Altenburg bleibt über das Jahresende hinaus voll gesperrt. Und zwar nicht nur ein paar Wochen, sondern gleich mehrere Monate. Das räumte Ulrich Vanheiden, Projektleiter der Energie- und Wasserversorgung Altenburg (Ewa), am Mittwoch vor der Presse ein.

17.09.2017

Thüringens neuer Innenminister Georg Maier (SPD) hat am Dienstag bei einer Sitzung des Gemeinde- und Städtebundes im Hermsdorf den Unmut vieler Bürgermeister zu spüren bekommen, unter ihnen auch Vertreter des Altenburger Landes. Anlass war das erklärte Festhalten des Ministers an der Gebietsreform und die anhaltende Finanznot der Kommunen.

16.09.2017
Anzeige