Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Altenburger Norma-Markt nimmt langsam Formen an
Region Altenburg Altenburger Norma-Markt nimmt langsam Formen an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 30.05.2018
Die Grundfläche für den neuen Norma in Altenburg an der Ecke Franz-Mehring-/Rudolf-Breitscheid-Straße ist schon zu erkennen. Quelle: Mario Jahn
Altenburg

Langsam, aber sicher nimmt Altenburgs neuer Norma-Markt Formen an. Die Grundfläche auf dem Gelände an der Ecke Franz-Mehring-/Rudolf-Breitscheid-Straße ist bereits zu erkennen. Dort bauen derzeit Arbeiter für rund 600 000 Euro einen Discounter-Markt. Wann dieser eröffnet wird, ist bisher aber noch nicht bekannt.

Widerstand führt zu Änderungen

Nach heißen Diskussionen über den Standort, monatelangem Stillstand und wochenlangen Vorarbeiten wird es nun ernst. Gegen das Projekt und die Baugenehmigung der Stadt hatte es Widerstand gegeben. Dieser fußte darauf, dass sich auf der seit über 25 Jahren brach liegenden Fläche von Fensterbau Rauh schützenswerte Tiere angesiedelt haben und benachbarte Grundstücke und Häuser durch die direkt davor liegende Lieferzone des Supermarktes an Wert verlieren. Nun wird dort eine LKW-Einhausung gebaut. Zudem wurden Liefer- und Öffnungszeiten eingeschränkt.

Discounter umgeht Vorgaben

Norma plant auf dem 8500 Quadratmeter großen Grundstück, das man gekauft hat, einen Markt mit 799 Quadratmetern Verkaufsfläche. Damit umgeht der Discounter das Einzelhandelskonzept und einen Bebauungsplan, der durch den Stadtrat gemusst hätte. Zudem gibt es ein zweites Gebäude, in das auf 400 Quadratmetern ein Getränkemarkt und auf weiteren 80 Quadratmetern ein Bäcker und ein Fleischer einziehen sollen. Davor sind rund 100 Parkplätze geplant.

Von Thomas Haegeler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der geplante Ausbau des Deiches in Windischleuba soll im Oktober 2018 beginnen und bis August 2019 abgeschlossen sein. Das teilte der Altenburger Landtagsabgeordnete Christoph Zippel (CDU) mit. Konkrete Zeitpläne gibt es danach nun auch für Hochwasserschutz-Maßnahmen in Wilchwitz, Treben und Gößnitz.

30.05.2018

Deutschlands beste Jungforscher sind am Sonntag in Darmstadt ausgezeichnet worden. Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) ehrte die Sieger des 53. Bundesfinales im Wettbewerb „Jugend forscht 2018“. An dem Wettbewerb nahmen 182 Jungforscher mit 105 Projekten teil – darunter auch drei Projekte aus Ostthüringen.

30.05.2018

Es war die frühmorgendliche Kontrollrunde zur Baustelle auf dem Dach, die Hausmeister Theo Diezmann am Dienstagmorgen zu dem Schwelbrand führte. Binnen Minuten sei daraufhin das Jugendwohnheim in Altenburg-Nord evakuiert worden. Wobei die Vorbereitung der Berufsschüler auf solche Ernstfälle sehr geholfen habe.

30.05.2018