Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Altenburger Parkleitsystem wird abgeschaltet
Region Altenburg Altenburger Parkleitsystem wird abgeschaltet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:35 23.12.2011
Das Parkleitsystem für Anger und Kunst.

Die dem System zugrunde liegende Technik ist störanfällig und veraltet, heißt es in einer ebenfalls gestern herausgegebenen Pressemittelung. In einer Grundsatzentscheidung wurde festgelegt, dass für die fällige Modernisierung des Systems kein Geld ausgegeben werden soll. "Wir müssen in Zeiten knapper Kassen andere Prioritäten setzen", begründete der Oberbürgermeister die Entscheidung. Für eine Stadt mit 35 000 Einwohnern sei ein Parkleitsystem nicht erforderlich. Wollte die Stadt ein modernes Parkleitsystem, hätte das zwangsläufig kostspielige Neuanschaffungen zur Folge. Diese erheblichen Investitionen würden die finanzielle Leistungsfähigkeit der Stadt übersteigen. An der Zahl der im Stadtgebiet vorhandenen Parkplätze ändert sich selbstverständlich nichts.

In den vergangenen Jahren hat sich gezeigt, dass das Parkleitsystem zunehmend störanfällig ist, heißt es weiter. Insbesondere der Zentralrechner gilt als altersschwach. Schäden infolge von Blitzeinschlägen haben neben dem Rechner auch die ein oder andere Anzeigentafel in Mitleidenschaft gezogen.

Zwar konnten die Defekte bislang stets durch Reparaturen behoben werden, doch stehen für den veralteten Zentralrechner im Fall der Fälle mittlerweile keine Ersatzteile mehr zur Verfügung. Eine Abschaltung ist aus diesem Grund vernünftig, zumal die Stadt künftig Unterhaltungs- und Energiekosten spart, die sich im Jahr auf rund 25 000 Euro summieren.

Das Parkleitsystem wurde 1994 in Betrieb genommen und zeigt Autofahrern seitdem freie Plätze in den Tiefgaragen Rossplan, City-Center und Goldener Pflug sowie auf den mit Schrankenanlagen ausgestatteten Parkplätzen Poliklinik, Theater, Kleiner Teich, Pohlhof, Anger und Schloss an.

Ab dem 1. Januar werden die Anzeigen der freien Plätze dunkel bleiben, eine Demontage der Schilder ist vorerst nicht vorgesehen. An den Tiefgaragen beziehungsweise Parkplatzzufahrten wird jedoch weiterhin ersichtlich sein, ob freie Plätze zur Verfügung stehen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Warten hat ein Ende. Denn seit gestern sind die letzten Details zur 21. Sportlerumfrage des Kreissportbundes (KSB) Altenburger Land und der Osterländer Volkszeitung (OVZ) geklärt, der Terminplan für die Suche nach den Sportlern, Mannschaften und Übungsleitern des Jahres 2011 steht und auch Tag und Ort der Sportparty sind fix.

22.12.2011

Im Klinikum Altenburger Land herrscht derzeit eine Art Kehraus. Sämtliche Patienten, bei denen es medizinisch vertretbar ist, werden nach Hause entlassen.

22.12.2011

Die Bürgermeister Hendrik Läbe (SPD) und Stephan Etzold (CDU) haben gut Lachen. Für die Fusion der Gemeinden Nobitz und Saara gab es gestern die versprochene Hochzeitsprämie in Höhe von 650 000 Euro vom Freistaat.

22.12.2011
Anzeige