Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Altenburger Polizei kontrolliert verstärkt in der Leipziger Straße
Region Altenburg Altenburger Polizei kontrolliert verstärkt in der Leipziger Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:17 13.10.2018
In der stadtauswärts gesperrten Leipziger Straße in Altenburg führt die Polizei Verkehrskontrollen durch und straft Autofahrer ab, die verbotenerweise dennoch versuchen durchzufahren. Eine ähnliche Aktion gab es bereits am Dienstag. Quelle: Thomas Haegeler
Altenburg

Nach dem umstrittenen Einsatz am Osterland-Center hat die Polizei nun auch an der zweiten Altenburger Großbaustelle in der Leipziger Straße verstärkt Kontrollen durchgeführt. Wie Leser mitteilten, standen Beamte am Dienstagfrüh mitten im Berufsverkehr kurz vor 7.30 Uhr an der Kreuzung Porphyrstraße und straften Autofahrer ab, die verbotenerweise in die tags zuvor überraschend stadteinwärts zur Einbahnstraße erklärten Leipziger Straße einbogen.

Polizei begründet Einsatz nicht mit Chaos, sondern mit jährlicher Aktion

Den Einsatz bestätigte die Polizei, begründete ihn aber nicht mit Verweis auf das dort am Montagnachmittag entstandene Chaos inklusive Gefährdung des Straßenverkehrs, sondern mit der „jährlich wiederkehrenden bundesweiten Aktion ,Lichttest‘“, wie eine Sprecherin der Landespolizeiinspektion Gera auf OVZ-Nachfrage mitteilte. Zum zeitlichen Umfang der Kontrollen konnte sie jedoch ebenso wenig Angaben machen wie zu den festgestellten Verstößen. „Da die Kontrollergebnisse ausschließlich für den gesamten Tag erfasst werden, kann keine Auskunft hinsichtlich separater Feststellungszahlen zum konkreten Kontrollort gegeben werden.“

Vier Beamte haben in Leipziger Straße am Freitag viel zu tun

Am Freitagvormittag kontrollierte die Polizei erneut in der Leipziger Straße, nachdem die Verkehrsführung kurz zuvor noch einmal geändert worden war und die Fahrzeuge seither stadteinwärts wieder komplett über die Bundesstraße fahren können, woran sich bis einschließlich Montag nichts ändert. Mit insgesamt zwei Fahrzeugen und vier Beamten war die Polizeiinspektion Altenburger Land nach OVZ-Informationen im Einsatz.

Dabei hatten die Ordnungshüter alle Hände voll zu tun, weil zahlreiche Autofahrer trotz Verbots in der Sonnenstraße versuchten, den kurzen Weg über die Baustelle nach Windischleuba, Borna oder Leipzig zu nehmen. „Es sind ziemlich viele und sie versuchen es immer wieder“, sagte ein Beamter, der mit seinen Kollegen in der Regel Bußgelder von 20 Euro verhängte. Diese Aussage bestätigten eine Reihe Autofahrer, die an dem Durchfahrt-verboten-Schild in der Sonnenstraße plötzlich wendeten, als sie die Polizisten auf der Leipziger Straße sahen.

Von Thomas Haegeler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Obwohl sie längst sanieren und umbauen wollen, haben die Eigentümer des Hotels Altenburger Hof bislang weder einen Förderantrag gestellt noch ein Konzept vorgelegt. Damit schwinden die Hoffungen, dass die Investoren ihre Versprechen umsetzen.

12.10.2018

Seinen 100. Geburtstag feierte gestern Rudolf Werner im Kreise seiner Familie. Hinter ihm liegt ein wortwörtlich bewegtes Leben, das begann, als der erste Weltkrieg fast zu Ende war.

12.10.2018

Nur leicht aufatmen können Autofahrer nächste Woche in Altenburg. Während die Geraer Straße wieder vollständig befahrbar sein wird, sind die Baustellen in der Leipziger Straße und der Puschkinstraße verlängert worden. Dadurch kommt es weiter zu Teilsperrungen.

12.10.2018