Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Altenburger Schwimmhalle mit Hakenkreuz aus Bauschaum besprüht
Region Altenburg Altenburger Schwimmhalle mit Hakenkreuz aus Bauschaum besprüht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 18.05.2016
Nachdem ein NS-Symbol an einer Altenburger Schwimmhalle entdeckt wurde, hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. (Symbolfoto) Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Altenburg

Unbekannte haben mit Bauschaum ein großes Hakenkreuz am Eingang der Altenburger Schwimmhalle angebracht. Wie Polizeisprecher Sebastian Heckert am Mittwoch informierte, wurde das 1,10 mal 1,60 Meter große faschistische Symbol am Dienstag entdeckt. Die Polizei grenzt die Tatzeit von Montag zum Dienstag ein und ermittelt jetzt wegen Verwendens verfassungswidriger Kennzeichen. Sie geht von einer politisch motivierten Tat aus und sucht Zeugen zu dem Vorfall, die sich unter Telefon 03447/4710 melden sollen. Das Hakenkreuz sei mittlerweile wieder beseitigt worden, so Hecker. Die unbekannten Täter hätten auch das Schloss der Haupttür mit Bauschaum ausgesprüht.

Bereits vor wenigen Wochen, am 20. und 21. April, hatten Unbekannte in Altenburg wichtige Gebäude mit Hakenkreuzen beschmiert. Wie berichtet, waren das Rathaus und das Landratsamt betroffen. Die Täter hatten auch die Gedenktafel für die jüdischen Opfer des Nationalsozialismus in der Pauritzer Straße mit dem verbotenen Symbol geschändet und Stolpersteine in der Stadt übersprüht.

Von fp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Waschmaschine ausschließlich mit weniger als 60 Grad Celsius zu betreiben, ist nicht empfehlenswert. Denn um Bakterien abzutöten, braucht es mindestens 60 Grad Celsius. Zwar schaffen Waschmittel mit Enzymen Abhilfe. Doch die meist gentechnisch veränderten Enzyme landen am Ende im Abwasser.

18.05.2016

Der wirtschaftlich schwache Landkreis kann mit Sonderförderungen von Bund und Land rechnen. So werden rund 2,5 Millionen Euro bereitgestellt, womit in den Jahren 2016 bis 2018 Gebäude, wie Schulen und Turnhallen, sowie zwei Straßen saniert werden können. Zusätzlich stellt der Bund Mittel für den Breitbandausbau zur Verfügung.

18.05.2016

Die Thüringer Schlössertage zu Pfingsten wurden in diesem Jahr zum dritten Mal durchgeführt und stehen immer unter einem bestimmten Motto. Nach „Aufgetischt“ und „Aufgeblüht“ wurde in diesem Jahr zu Pfingsten „Aufgespielt“. Hauptereignis in der Residenzstadt Altenburg war natürlich das Wiedererklingen der Trost-Orgel.

17.05.2016
Anzeige