Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Altenburger Spalatingymnasium: Geplanter Spatenstich wird nicht vollzogen

Mensabau verschoben Altenburger Spalatingymnasium: Geplanter Spatenstich wird nicht vollzogen

Eigentlich sollte es das Sahnehäubchen zum 15-jährigen Schuljubiläum des Spalatingymnasiums sein: Der symbolische Spatenstich für den Neubau der dringend benötigten Mensa. Aber die Spaten bleiben zum heutigen Schulfest im Geräteschuppen: Im aktuellen Förderprogramm des Bauministeriums findet das Vorhaben keine Berücksichtigung.

Anna-Maria, Johanna und Emila v.l. essen ihr Mittag im provisorisch zum Speisesaal umgenutzten Schülervorbereitungsraum.

Quelle: Mario Jahn

Altenburg. Am Sonnabend wird im Christlichen Spalatingymnasium das traditionelle Schulfest gefeiert, mit dem zugleich das mittlerweile 15-jährige Bestehen der freien Schule begangen werden soll.

Sicher ein schöner Anlass, um zu feiern. Aber völlig ungetrübt dürfte die Stimmung dennoch nicht sein. Denn insgeheim hatten Schüler- wie Lehrerschaft sowie der engagierte Schulförderverein unter Leitung von Johannes Schaefer gehofft, zu diesem Fest mit einem Spatenstich zumindest den symbolischen Startschuss für den Neubau der Mensa geben zu können. Denn immerhin wird an dem Projekt, dass rund 1,2 Millionen Euro kosten soll, nun seit fünf Jahren gestrickt.

„Wir als Förderverein haben vor fünf Jahren zum zehnjährigen Schuljubiläum 10 000 Euro für die notwendigen Vorplanungen des Mensaneubaus zur Verfügung gestellt“, sagt Johannes Schaefer. Und diese Planungen und für einen Bau notwendigen Antragsverfahren sind bereits sehr weit gediehen.

Doch die Spaten müssen am Sonnabend im Geräteschuppen bleiben. Denn die einzige, aber entscheidende Klippe wurde noch nicht erfolgreich umschifft: Ohne verbindlich zugesagte Fördermittel wären die Baukosten nie zu stemmen. „Für ein entsprechendes Förderprogramm des Thüringer Bauministeriums für Schulneubauten haben wir einen entsprechenden Förderantrag gestellt, sind aber leider dieses Jahr nicht berücksichtigt worden“, so Vorstandsmitglied Helge Klein. Aber einen neuen Antrag für 2017 habe man umgehend erneut eingereicht.

Die gute Hoffnung, dass es nun vielleicht kommendes Jahr mit dem Baustart klappt, erhielt aber vergangene Woche erneut einen herben Dämpfer. Denn in der Rangliste der wichtigen Bauprojekte an eigenen Schuleinrichtungen der das Spalatingymnasium tragenden Kirchenstiftung Mitteldeutschland ist das Altenburger Projekt vom ersten Platz auf den zweiten hinter einer Gothaer Regelschule gerückt. Was für die Spalatiner die Chancen arg sinken lässt und einige Enttäuschung hervorruft. „Irgendwie hat man wieder den Eindruck, dass wir hier in Altenburg doch nur am äußersten Rand Thüringens liegen“, meint Vorstandskollege Jens Daniel ziemlich sauer.

Schulleiterin Birgit Kriesche wirkt auch recht ernüchtert und unterstreicht nochmals die Gründe, warum die Mensa so wichtig ist: „Selbstverständlich ist dort eine multifunktionale Nutzung vorgesehen. Am wichtigsten ist aber, dass die Schüler einen ordentlichen Platz für ihr Mittagessen haben. Der fehlt derzeit.“

Das zeigt sich jeden Mittag, wenn 300 bis 350 Spalatiner ihr Schulessen bekommen. Als provisorischer Speiseraum musste ein Schülervorbereitungsraum umgenutzt werden. Und das Essen geht auch nur in Schichten.

Von Jörg Wolf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr