Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Altenburger Tafel am neuen Standort im Gewerbepark "Alte Fabrik" eröffnet
Region Altenburg Altenburger Tafel am neuen Standort im Gewerbepark "Alte Fabrik" eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 15.09.2011
An den neuen Standort im Gewerbepark Alte Fabrik ist auch die typische Heiste-Einrichtung mit Strohdach umgezogen und sorgt für Wohlfühlatmosphäre. Quelle: Mario Jahn

Ihren richtigen Platz in der Alten Fabrik haben noch nicht alle Töpfe und Pfannen gefunden, Kartons stapeln sich in den Fluren und Leiterin Brigitte Schulze macht an einem provisorischen Schreibtisch, umringt von Kühltruhen, die Abrechnung - ihr Büro ist noch nicht fertig. Doch das sehen die Mitarbeiter und ehrenamtlichen Helfer der Altenburger Tafel "Zur Heiste" gelassen, denn sie haben einen wahren Umzugs-Marathon hinter sich und sind erst einmal froh, dass Herd und Ofen wieder glühen. "Wir hätten uns natürlich eine längere Auszeit nehmen können, bis alles komplett fertig ist", sagt die stellvertretende Leiterin Bärbel Theuerkaufer, "aber wir wollten unseren Gästen so schnell wie möglich wieder ihr warmes Mittagessen bieten."

Der für Ende Juni geplante Umzug der Tafel in die ehemaligen Räume des Gewerbemuseums an der Friedrich-Ebert-Straße musste zunächst warten, der Ausbau verzögerte sich und es fehlte an Geld (OVZ berichtete). Wie viele Kartons und Gerätschaften sie, die Mitarbeiter und viele ehrenamtliche Helfer im Laufe der Umzugswoche aus den ehemaligen Heiste-Räumen in der Zwickauer Straße mit den Transportern und ihren Privatautos herübergefahren haben, weiß Theuerkaufer nicht mehr - nur, dass es oft bis Mitternacht ging.

Doch die Überstunden haben sich gelohnt, finden alle: Der neue Standort überzeugt mit strukturierten Küchen- und Lagerräumen und dem Tafelladen direkt nebenan. Das "Schmuckstück" ist für alle Mitarbeiter der große Lagerraum am Eingang, an dem die vielen Kisten mit frischem Obst und Gemüse aus den Tafelgärten in Lucka und Meuselwitz direkt angeliefert und verarbeitet werden können. Weitere Vorteile sind der rollstuhlgerechte Ausbau und die Nähe zum Arbeitsamt. Allerdings bietet der hübsch dekorierte Gastraum nur noch rund 40 Plätze. "Zu unserer Weihnachtsfeier kommen beispielsweise immer doppelt so viele. Ab jetzt müssen wir wohl zweimal feiern", sagt Bärbel Theuerkaufer mit einem Schulterzucken.

Seit vergangener Woche können sich Bedürftige gegen eine Bescheinigung vom Sozialamt und einen kleinen Obolus in der Heiste von 11.30 bis 13 Uhr wieder satt essen. Am 14. Oktober soll es dann zum alljährlichen Tag der offenen Tür eine Feierstunde als kleines Dankeschön an alle Helfer und Sponsoren geben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Erkundungsbohrungen zur Prüfung des Baugrundes haben seit zwei Wochen die Arbeiten zum Teilabriss und Neubau des Areals am Markt begonnen. Mit einer komplizierten Konstruktion erfolgt die Abstützung der Fassade des Hauses Bei der Brüderkirche 9, um dieses Bauteil in die Neubebauung einzubeziehen.

15.09.2011

Für ihre Aktion Sicheres Internet (OVZ berichtete) hat die VR-Bank Altenburger Land prominente Unterstützung bekommen. Thüringens Landtagspräsidentin Birgit Diezel (CDU) hat für die einmalige Aktion im Kreis die Schirmherrschaft übernommen.

15.09.2011

Bis Dezember entscheidet sich, ob Altenburg den Zuschlag für die gemeinsame Justizvollzugsanstalt (JVA) von Thüringen und Sachsen erhält oder nicht.

15.09.2011
Anzeige