Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Altenburger Thaiboxer erkämpft sich zweiten Platz bei Berliner Meisterschaft

Altenburger Thaiboxer erkämpft sich zweiten Platz bei Berliner Meisterschaft

Bei der BB-Open International im Kickboxen, Thaiboxen und Grappling schnitten zwei Altenburger vom Seidokaikan Karate erfolgreich ab. Mike Grießhammer gewann die Silbermedaille im Thaiboxen, Annett Sonntag holte Gold im Leichtkontakt Kickboxen.

Voriger Artikel
Aufbau-Nachwuchs in der Erfolgsspur - Altenburber Handballer überrumpeln Goldbach
Nächster Artikel
Altenburger Skatspieler holen dritten Platz beim Städtepokal

Annett Sonntag (Mitte) und Mike Grießhammer (r.) mit ihren Pokalen. Betreuer André Kluge gibt moralischen Beistand.

Quelle: privat

Berlin/Altenburg. Für Mike Grießhammer war es das erste Turnier. In der Klasse Thaiboxen über 90 Kilogramm setzte Grießhammer in der Vorrunde gegen einen Berliner Kämpfer seinen Größenvorteil ein und punktete immer wieder mit harten Schlagkombinationen gegen Kopf und Körper. Zweimal ging sein Gegner zu Boden, rappelte sich aber wieder auf. Nach einem Lebertreffer blieb der Berliner liegen und nach einer Minute und 30 Sekunden hieß es Sieg durch K.o. für Grießhammer.

Im Finale traf der Altenburger auf einen erfahrenen und deutlich schwereren Berliner Kämpfer. Nach kurzer Zeit machte sich die Erfahrung und der große Gewichtsunterschied deutlich. Der Skatstädter konnte immer schwerer gegenhalten und bekam immer öfter die harten Fäuste des Berliners zu spüren. Im Kampfverlauf musste er einen harten Tieftritt einstecken, wovon er sich in den zehn Sekunden Pause nur schwer erholte. Grießhammer brachte noch mal zwei harte Fäuste an den Kopf des Berliners, dieser blieb allerdings unbeeindruckt und setzte mit voller Kraft nach. Grießhammer gab zum Ende der ersten Runde auf, hatte aber den Vizemeister-Titel sicher.

Annett Sonntag startete im Leichtkontakt Kickboxen über 60 Kilogramm und traf im Finale auf eine gute Kämpferin aus Berlin-Köpenick. Gegen die leichtere und somit auch schnellere Berlinerin hatte sie es nicht leicht. Bis zum Ende des Kampfes gaben beide alles und schenkten sich nichts. Der Kampf war bis zum Schluss sehr ausgeglichen und es sah nach einer Verlängerung aus, doch die Kampfrichter entschieden bereits nach diesen beiden hart umkämpften Runden mit 2:1 für die Altenburger Kämpferin. Somit holte sich Annett Sonntag den ersten Platz.

A.S.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr