Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Altenburger Weiße-Grundschule erhält Insektenhotel und Kräuterterrasse
Region Altenburg Altenburger Weiße-Grundschule erhält Insektenhotel und Kräuterterrasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 02.06.2017
Udo Gräbner, Vorsitzender des Schulfördervereins, und die Schüler bedanken sich bei den Sponsoren für die neue Attraktion auf dem Schulhof. Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Altenburg

Großer Bahnhof herrschte am Donnerstag auf dem Schulhof der Freien Grundschule Christian Felix Weiße in Altenburg: Kinder tanzten in bunten Kostümen einstudierte Choreographien, die Schulband spielte zum Tanz auf, glückliche Gesichter allerorten.

Der Grund für die große Sause war schnell ausgemacht. Pünktlich zum Kindertag konnte die nagelneue Kräuterterrasse inklusive Insektenhotel an die Schüler übergeben werden.

Entstanden ist die kleine Oase insbesondere durch das Engagement des Fördervereins der Grundschule sowie die Unterstützung mehrerer regionaler Sponsoren, wie Fördervereinsvorsitzender Udo Gräbner in seiner Dankesrede erklärte. Neben 4000 Euro aus Eigenmitteln halfen die Firmen Leitermann und Hans Fuchs Bau, die Sparkasse Altenburger Land und die örtliche Niederlassung der Deutschen Bank kräftig mit. Auch die OVZ gab 1000 Euro für das Projekt. Knapp zwei Monate lang wurde gebaut.

Die neue Anlage soll nun unter anderem im Sachkundeunterricht zum Einsatz kommen und als Ergänzung zum Schulgarten genutzt werden, so Schulleiterin Marlies Steinbach. „Die Kinder können hier auch Kräuter für die Schulküche anpflanzen, im Insektenhotel Bienen, Würmer oder Schmetterlinge beobachten und ganz praktisch die Natur kennenlernen.“

Von Bastian Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rückwirkend zum 1. Januar 2017 übernimmt die VR-Bank Altenburger Land die Wohnungsgenossenschaft Schmölln. Die Mitglieder beider Einrichtungen stimmten der Fusion auf zwei Versammlungen zu. Es soll die bundesweit erste Verschmelzung dieser Art sein. Dadurch steigt der Bestand auf 1277 Immobilien, die einen Buchwert von 73 Millionen Euro haben.

05.06.2017

Der Meuselwitzer Stadtrat hat entschieden: Mit denkbar knappem Abstimmungsergebnis bleibt Antje Ulich zwei Beigeordnete, verliert aber ihr Amt als Ratsvorsitzende. Dem Votum war eine teils heftige Debatte vor zahlreichen Zuschauern vorausgegangen, die einmal mehr die tiefen Gräben zwischen den einzelnen Fraktionen verdeutlichte.

04.06.2017

An ihrem großen Tag hatten Hunderte Kinder im Altenburger Land viel zu erleben. Unter anderem in mehreren Kindertagesstätten in Altenburg, Lehndorf und Podelwitz steppte der Bär, ebenso im Schüler-Jugend-Freizeitzentrum in Meuselwitz. Letztgenannter Festort war allerdings eine Ausnahmelösung.

01.06.2017
Anzeige