Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Altenburger Weiße-Schule feiert proppenvoll ihren Zehnten

Jubiläum Altenburger Weiße-Schule feiert proppenvoll ihren Zehnten

Die Freie Grundschule „Christian Felix Weiße“ in Altenburg ist zehn Jahre alt geworden. Das feierten Schüler, Eltern und Lehrer am Mittwoch mit einer Geburtstagsparty vor Ort. Dritt- und Viertklässler führten musikalische Bühnenstücke auf.

Dritt- und Vierklässler gestalteten ein musikalisches Bühnenprogramm.

Quelle: Kay Würker

Altenburg. Große Sause am Mittwoch an der Freien Grundschule „Christian Felix Weiße“ in Altenburg: Schüler, Lehrer und Eltern feierten das Zehnjährige der Einrichtung mit einer Geburtstagsparty. Vorn dran die Dritt- und Viertklässler, die einen rhythmischen Bühnenauftritt zeigten – mit Geigen und Gesang, mit Tanz und Percussion. Zudem hatte sich der Schulhof mit Karussell und Glücksrad in einen kleinen Rummelplatz verwandelt.

„Genau genommen feiern wir mit den Kindern eine komplette Festwoche“, sagte Schulleiterin Marlies Steinbach. „Jeden Tag gibt es einen neuen Höhepunkt: mal eine Stadtrallye, mal ein Kunstprojekt, mal ein Wandertag.“ Zehn Jahre wollen zelebriert werden, zumal die Bilanz recht positiv ausfällt. „Wir sind mit aktuell 101 Kindern ausgelastet, mussten sogar schon dem einen oder anderen Interessenten absagen.“ Seit etwa vier Jahren, so die Schulleiterin, steigen die Schülerzahlen kontinuierlich. Das besondere Konzept der staatlich anerkannten Ersatzschule in der Rudolf-Breitscheid-Straße habe sich herumgesprochen und mittlerweile etabliert. Laut Steinbach erwägt die Geschäftsführung des Schulträgers, die Rahn Education, perspektivisch die Erweiterung der Schule von Ein- auf Zweizügigkeit. „Das braucht allerdings etwas Zeit.“

Das Konzept legt einen gezielten Schwerpunkt auf die musikalisch-künstlerische Bildung. Elementares Tanzen und Musikpädagogik gehören zum Unterricht – mindestens fünf Stunden pro Woche. Die Auftritte der Dritt- und Viertklässler am Mittwoch führten das eindrucksvoll vor Augen. „Wir kooperieren in diesem Zusammenhang auch mit mehreren Einrichtungen in der Stadt – vom Lindenau-Museum bis zum Theater“, so Steinbach. Und natürlich mit der Musik- und Kunstschule „Clara Schumann“ vor Ort, die zum selben Träger gehört. Die Kunst und die vielfältigen Kontakte sollen den Blick erweitern. Dass sich die Grundschule vergangenes Jahr den Namen eines bedeutenden Literaten und Aufklärers gegeben hat, passt da gut.

Von Kay Würker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr