Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Altenburger Welt Café bleibt offen

Begegnungsstätte für Flüchtlinge Altenburger Welt Café bleibt offen

Das Altenburger Welt Café bleibt vorerst geöffnet. Die Begegnungsstätte für Flüchtlinge und Einheimische wurde seit ihrer Eröffnung vor drei Monaten gut angenommen. Doch die weitere Finanzierung der Einrichtung ist derzeit noch offen.

Zekria Nassery und Khan Samin (v.l.) kümmern sich um die Gäste.

Quelle: Mario Jahn

Altenburg. Die weitere Finanzierung des Welt Cafés in der Altenburger Friedrich-Ebert-Straße ist derzeit noch ungeklärt. Ungeachtet dessen ist und bleibt die Einrichtung fürs Erste offen, erklärt die Eigentümerin der Immobile, Christine Büring auf OVZ-Anfrage. Büring gehörte auch mit zu den ehrenamtlichen Initiatoren der Begegnungsstätte für Flüchtlinge und Deutsche. Anfang Oktober startete das Projekt. Für die ersten Monaten übernahm der Rotary Club Miete und Nebenkosten als Anschubfinanzierung. Die damals vereinbarten drei Monate sind inzwischen abgelaufen.

„Im Rotary Club haben wir beschlossen, keine Fördermittel in Anspruch zu nehmen, sondern unsere Projekte stets aus eigenen Mitteln zu finanzieren“, erläutert Büring, Rotaryerin und Geschäftsführende Gesellschafterin der Altenburger Tourismus Gesellschaft. Somit kommt de facto eine dauerhafte Kostenübernahme durch den Rotary Club nicht in Frage. Diese soll zukünftig der Futura Verein mit Mitteln aus dem Lokalen Aktionsplan des Altenburger Landes übernehmen. Das Integrationsbündnis Futura hat die entsprechenden Fördermittelanträge bereits gestellt, informiert Büring. Im März, so heißt es, werde mit der Entscheidungen gerechnet.

Büring ist guter Dinge, dass das Projekt weiter fortgeführt werden kann. Nicht zuletzt, weil das Café von Beginn an sehr gut angenommen wurde. „Ich bin hyper begeistert“, bilanziert Büring. Zu den Öffnungszeiten dienstags zwischen 10 und 18 Uhr kämen im Durchschnitt 100 Besucher in die frühere Villa Bar, um die Angebote im Welt Café zu nutzen. Wozu in den vergangenen Wochen nicht nur das gesellige Zusammensitzen und gegenseitige Kennenlernen gehörte, sondern auch das Ausrichten gemeinsamer Feste etwa Weihnachtsfeier und Fasching oder Workshops beispielsweise für Berufseinsteiger.

Von Anfang an gehörte zum Konzept, dass Flüchtlinge gemeinsam mit Deutschen alle Aufgaben im Café ehrenamtlich übernehmen. Auch das sei eine Erfolgsgeschichte. Die Dienste, das Aufräumen und was alles sonst noch zum Gelingen beiträgt, würde sich wunderbar und beinahe wie von selbst organisieren, schwärmt Büring. Darüber hinaus erhalten Flüchtlinge im Welt Café gespendete Dinge des täglichen Bedarfs. „Näher Informationen dazu gibt es regelmäßig auf unserer Facebook-Seite“, sagt Büring und bittet um Spenden.

Von Jörg Reuter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr