Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Altenburger Zwillings-Eltern treffen sich jährlich
Region Altenburg Altenburger Zwillings-Eltern treffen sich jährlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 21.06.2017
Elf Familien haben diesmal ihre Zwillinge und Geschwisterkinder zum Treffen mitgebracht. Die ältesten Zwillingspaare stehen kurz vor dem Schuleintritt. Quelle: Jens Paul Taubert
Anzeige
Altenburg

Einmal im Jahr sehen die Altenburger Klinikum-Mitarbeiter doppelt. Dann treffen sich Eltern von Zwillingen vor Ort, bringen ihre Sprösslinge mit und zelebrieren einen großen Erfahrungsaustausch. So geschehen am vergangenen Wochenende, als bereits das sechste Treffen dieser Art im Kalender stand. Elf Familien nahmen diesmal teil, berichtete am Mittwoch Ilka Schiwek vom Klinikum Altenburger Land.

Organisator der jährlichen Begegnungen ist das Team der Mutter-Kind-Station. „Zwillinge großzuziehen, ist ja etwas ganz Besonderes. Deshalb werden die Eltern, die im Klinikum in jüngerer Vergangenheit Zwillinge bekommen haben, zum gemütlichen Austausch über den Alltag zusammengebracht“, erklärte Ilka Schiwek. Eingeladen wurden all jene, deren Kinder noch nicht zur Schule gehen, die also mit dem Thema Zwillings-Erziehung noch recht am Anfang stehen. „Dieses Angebot wird gern angenommen. Es kommen in der Regel immer etwa ein Dutzend Familien, bringen auch Geschwisterkinder mit.“

Veranstaltungsort ist das Gelände des Klinik-Betriebskindergartens Bärenstark. Dort ist genug Gelegenheit für die Jüngsten, sich zu beschäftigen, während die Eltern mal entspannen können. „Die Mütter und Väter plauderten vergnügt bei Kaffee und Kuchen, während die Kinder zum Beispiel einen Spieleparcours absolviert haben“, so Schiwek. Dort galt es, an Stationen Stempel abzuholen – am Ende gab es kleine Preise vom Bilderbuch bis zu Seifenblasen.

Im Vorjahr kamen im Klinikum viermal Zwillinge zur Welt, in diesem Jahr bislang einmal. Doch zwei weitere Doppelgeburten stehen in Aussicht.

Von OVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum 32. Mal am wird 24. und 25. Juni in Garbisdorf ein Schützenkönig gesucht. Wie gewohnt haben die Organisatoren des Vogelschießens dazu ein zweitägiges Volksfest vorbereitet. Dazu gehören das traditionelle Traktoren- und Schleppertreffen, musikalische Unterhaltung, ein buntes Kinderprogramm sowie Showeinlagen im großen Festzelt.

21.06.2017

Das nächstgelegene Sonnensystem ist Lichtjahre von der Erde entfernt, doch diese kleinen Planeten drehen sich ganz in unserer Nähe. Jetzt schließt sich der Kreis! Eine Foto-App verwandelt gewöhnliche Stadtansichten in einfache, aber abenteuerliche Kugelpanoramen. So verblüffend wirken Leipzig, Wurzen, Delitzsch und Co. in 360 Grad.

21.06.2017

Vor der Jugendherberge in Windischleuba stehen an die Hundert ältere Leute und begehren Einlass. Nicht in die Jugendherberge, sondern in das Feuerwehrhaus, das gegenüber liegt. Denn dort wird das Buch „Landschulheim Windischleuba – Eine Legende“ vorgestellt, herausgegeben und geschrieben von ehemaligen Internatsschülern.

23.06.2017
Anzeige