Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Altenburger und Offenburger Senioren betreten Neuland in der Städtepartnerschaft

Altenburger und Offenburger Senioren betreten Neuland in der Städtepartnerschaft

Reisegruppen aus der Partnerstadt Offenburg besuchen häufiger die Skatstadt. Die 25 Frauen und Männer, die seit Mittwoch die Stadt sowie die Region erkunden, sind aber eine Premiere.

Voriger Artikel
40-Jährige erleidet Schock
Nächster Artikel
240 000 Euro an elf Kitas vergeben /Altkirchen verzichtet auf 160 000 Euro

Natürlich gehört der weltweit einzigartige Skatbrunnen zum Pflichtprogramm der Gäste aus Offenburg.

Quelle: Mario Jahn

Altenburg. Von Jörg Wolf

"Altenburg ist eine sehr schöne Stadt mit einer ungemein interessanten Geschichte", sagt Klaus Melcher. Der 75-jährige Offenburger ist der ehrenamtliche Reiseleiter der Runde. "Seit meiner Pensionierung vor 15 Jahren bin ich in dem Ehrenamt tätig. Reisen in die Partnerstädte gehören da regelmäßig dazu."

Jetzt sei erstmals Altenburg dran gewesen. "Und das Interesse daran war immens", betont Klaus Melcher. Die Gruppe erwartet noch bis zum Sonntag ein prall gefülltes Programm, zu dem natürlich eine Stadtführung gehörte und bei dem auch Ausflüge ins Saaletal sowie nach Leipzig auf dem Plan stehen. "Die Leute wollen etwas erleben und Neues wie Interessantes sehen. Man hört ja nie auf hinzuzulernen", meint der ehemalige Lehrer und schmunzelt.

Ohne den Altenburger Stefan Nowak wäre die Reise wohl nicht zustande gekommen. "Vor Ort in Altenburg hat er die ganze Organisation übernommen."

Als Stefan Nowak vor knapp zwei Jahren die Leitung des Altenburger Seniorenbeirates übernahm, knüpfte er auch auf dieser Schiene zur Partnerstadt entsprechende Kontakte. "Zu Bürgervereinen und Kleingärtnern gab es die ja schon länger", sagt Nowak, der in der Skatstadt auch Chef der Gartenanlage Waldessaum sowie des Bürgervereines Südost ist. Es sei eben sehr interessant, auf vielen Ebenen zum Partner zu schauen und kennenzulernen, wie die Aufgaben in bestimmten Bereichen dort gelöst werden. "In Offenburg gibt es ja auch einen Seniorenbeirat, von dem etliche jetzt hier mit in der Reisegruppe sind", weiß Nowak.

Weshalb man sich angeregt austauschte. "Bislang haben wir von den Offenburgern noch nichts übernommen. Die Organisationsstrukturen bei der Seniorenarbeit sind recht unterschiedlich. Aber ein Austausch bringt beiden Seiten im Detail etwas. Da hat mal Offenburg eine interessante Idee, mal kommt sie umgekehrt von uns Altenburgern", so Nowak. Eine Eintagsfliege sei der Besuch sicher nicht.

Ähnlich sieht es Klaus Melcher: Altenburg ist mit Sehenswürdigkeiten gesegnet, dass das Interesse im Badischen am Partner in Ostthüringen lange groß bleiben dürfte. Sozusagen als Sahnehäubchen. Hinzu komme aber auch der Fakt, dass die Themenlage der Senioren Ost wie West gleich ist. "Überall wird die Bevölkerung im Schnitt älter. Darauf muss Rücksicht darauf genommen werden."

Letztmals machte sich Reiseleiter Melcher übrigens vor neun Jahren mit Neugierigen gen Ostthüringen auf. Nun glaubt er nicht, dass bis zum nächsten Besuch nochmal soviel Zeit vergeht. "Immerhin besteht 2013 die Städtepartnerschaft seit 25 Jahren."

 

-Kommentar

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr