Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Altenburger verursacht 14.000 Euro Schaden bei Rückwärtsfahrt
Region Altenburg Altenburger verursacht 14.000 Euro Schaden bei Rückwärtsfahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 07.01.2016
14.000 Euro verursachte ein Autofahrer in Altenburg. (Symbolfoto) Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Altenburg

Als der 68-jährige Fahrer eines Ford am Dienstagnachmittag aus einem Grundstück rückwärts auf die Altenburger Heinrich-Heine-Straße wollte, übersah er einen Mazda. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem ein Sachschaden von etwa 14.000 Euro entstand.

Laut Polizei war der Ford nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Kurz zuvor hatte sich ein Unfall im Kreisverkehr der Münsaer Straße ereignet. Hier fuhr eine 18-jährige Fordfahrerin auf den Renault einer 42-Jährigen auf, die halten musste. Es entstand geringer Sachschaden.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Windischleuba ist nach den Städten Lucka und Gößnitz der erste Ort dieser Größenordnung, der bald über ein komplettes Trennsystem verfügt und an ein zentrales Klärwerk angeschlossen wird. Um das zu bewerkstelligen, hat der ZAL innerhalb von acht Jahren 3,9 Millionen Euro im Abwasserbereich in Windischleuba investiert.

10.01.2016

Die im Oktober 2015 in Konkurs gegangene HKM Fahrzeugbau Altenburg ist gerettet. Neuer Eigentümer am Standort Poststraße ist die Firma ZANDT cargo aus Tirschenreuth. Damit sind auch die Jobs der 33 Mitarbeiter gesichert. Altenburgs OB Michael Wolf (SPD) begrüßte den Neustart als Beweis, dass Altenburg ein interessanter Wirtschaftsstandort ist.

09.01.2016

In Meuselwitz steht am Sonntag die Bürgermeisterwahl ins Haus. In der Schnauderstadt sind 8981 Wahlberechtigte zum Urnengang aufgerufen. Um den Chefposten im Rathaus der drittgrößten Stadt im Landkreis bewerben sich mit Fred Reichel (CDU), Udo Pick (BfM) und Klaus-Peter Liefländer (Einzelbewerber) drei Kandidaten.

09.01.2016
Anzeige