Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Am 1. Oktober Bauernmarkt in Altenburg
Region Altenburg Am 1. Oktober Bauernmarkt in Altenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:45 26.09.2011
In mehr als 50 Stunden Arbeit haben Bärbel Fickenwirth, Regina Müller, Margitta Naika und Carla Geißler (v.l.) eine Erntekrone hergestellt, die als Festschmuck des Bauernmarktes am 1. Oktober zum Einsatz kommt. Sie besteht aus selbst geernteten Getreidesorten wie Hafer, Roggen, Weizen und Gerste und misst im Durchmesser 2,60 Meter. Quelle: Mario Jahn

Erfahrungsgemäß strömen zu diesem Ereignis Tausende Schau- und Kauflustige aus nah und fern nach Altenburg.

Dass die Stadt seit Kurzem an Sonnabenden im Zentrum auf Parkgebühren verzichtet und viele Geschäfte der Innenstadt bis 16 Uhr geöffnet sind, dürfte den Besucherstrom noch zusätzlich anschwellen lassen. Der Bauernmarkt wird von 9 bis 17 Uhr stattfinden. Vor allem Gärtner und Direktvermarkter mit landwirtschaftlichen Erzeugnissen werden das Bild auf dem Hauptmarkt prägen. Auch die Gastronomen wollen vorzugsweise regionale Spezialitäten anbieten.

"Schließlich war und ist es das erklärte Ziel, auf den Altenburger Bauernmärkten Kunden und Produzenten aus Stadt und Region zusammenzubringen", heißt es in der Meldung. Dazu würden rund 50 Teilnehmer Angebote für Jung und Alt unterbreiten. Ein Besuch des Bauernmarktes lohne sich daher für die ganze Familie, heißt es. Während die Eltern an den Verkaufsständen entlangschlendern, können die Kinder Tiere ansehen und anfassen. So werden unter anderem Alpakas, Gänse, Ziegen, Schafe und - eine Premiere - Islandpferde zu sehen sein. Das Ponyreiten auf dem Topfmarkt sowie die Kremser-Fahrten (Treffpunkt Moritzstraße) runden die Offerten für Jung und Alt ab. Eine Besonderheit ist Spielzeug, das aus Mais hergestellt wurde. Auch können historische und moderne Landmaschinen besichtigt werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Plätze in den Kindergärten des Kreises reichen auch im nächsten Jahr. Zu dieser Einschätzung gelangte kürzlich der Jugendhilfeausschuss des Kreistages, der einem Bedarfsplan zustimmte.

26.09.2011

Mit einer Dauerausstellung zur Reformation und der touristischen Erschließung und Vermarktung der Roten Spitzen will Altenburg seinen Bekanntheitsgrad erhöhen und mehr Gäste anziehen.

26.09.2011

Traditionell starteten die Florettfechter beim Nordhäuser Rolandturnier im Schüler- sowie B-Jugendbereich in die neue Wettkampfsaison. Noch nicht in voller Besetzung waren die Einheit-Fechter mit sieben Teilnehmern angereist und erwiesen sich im 125 Fechter umfassenden Starterfeld trotzdem als leistungsstarke Truppe.

23.09.2011
Anzeige