Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Anschläge legen auch Altenburger Verwaltung lahm

Vodafone-Störung Anschläge legen auch Altenburger Verwaltung lahm

Wer am Montag etwas von der Altenburger Stadtverwaltung wollte, hatte es schwer. Die Homepage war nicht erreichbar, E-Mails landeten im digitalen Orkus und die Telefone waren ständig besetzt. Nur übers Handy hatte man Glück. Wie Rathaussprecher Christian Bettels am Dienstag auf OVZ-Nachfrage mitteilte, lag das an einer Störung beim Netzbetreiber.

Die Anschläge auf Anlagen der Bahn hatten auch in Altenburg Folgen.

Quelle: dpa

Altenburg. Wer am Montag etwas von der Altenburger Stadtverwaltung wollte, hatte es schwer. Die Homepage war nicht erreichbar, E-Mails landeten im digitalen Orkus und die Telefone waren ständig besetzt. Nur übers Handy hatte man Glück. Wie Rathaussprecher Christian Bettels am Dienstag auf OVZ-Nachfrage mitteilte, lag das an einer Störung beim Netzbetreiber. Von früh bis gegen 1 Uhr am Dienstagmorgen „ging nichts raus und kam nichts rein“, so Bettels. „Wir vermuten, dass das mit den Anschlägen auf die Bahnanlagen zu tun hatte.“

Hatte es. Denn die Stadt Altenburg ist Vodafone-Kunde und der Kabelnetzbetreiber meldete am Montag von 4 Uhr bis kurz vor Mitternacht im Festnetz und Mobilfunk zum Teil massive Störungen in einigen Regionen von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen (die OVZ berichtete). Die hiesige Stadtverwaltung stand mit diesem Problem angesichts von rund 14 000 Haushalten und einigen Geschäftskunden, die in Mitteldeutschland zeitweise nicht telefonieren und surfen konnten, keineswegs alleine da. Ursache hierfür sei Vandalismus durch Brand an mehreren Kabeltrassen der Deutschen Bahn gewesen, so Vodafone-Sprecher Volker Petendorf. „Dieser führte auch zu Beeinträchtigungen im Vodafone-Netz.“ Altenburg und Ostthüringen seien jedoch „nur in einem sehr geringen Maße betroffen“ gewesen. „Die Zahl war so gering, dass sie praktisch nicht messbar ist. Schwerpunkte lagen in Leipzig und Dresden.“

Daraufhin nahm Vodafone laut Petendorf Ersatzschaltungen vor und reparierte die beschädigten Leitungen, die sich in unmittelbarer Nähe zu den betroffenen Bahnanlagen befinden. Wegen der Spurensicherung konnte man damit jedoch erst ab 14 Uhr beginnen, war aber Mitternacht fertig. „Ab etwa 18.30 Uhr kamen die Kunden nach und nach ans Netz“, so der Sprecher.

Neben Vodafone meldete auch Netzbetreiber Tele Columbus Störungen, wenngleich hier nur die Service-Hotline der Tochter Primacom betroffen war. „Es gab keine Beeinträchtigungen von Diensten“, sagte Firmensprecher Hannes Lindhuber. Die Service-Anfragen habe man umgeleitet, so dass am Dienstag auch die Hotline wieder erreichbar war.

Von Thomas Haegeler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr