Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Ansturm auf Liquid Sunday in der Alwo Kotteritz
Region Altenburg Ansturm auf Liquid Sunday in der Alwo Kotteritz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 29.03.2016
Tausende Techno-Fans feiern die Ostblockschlampen beim Liquid Sunday in der Alwo in Kotteritz. Quelle: Benjamin Diedering
Anzeige
Nobitz

Es war die erwartete Zugnummer für die Anhänger von zünftiger Techno-, House- und Hardtekk-Musik zum Osterfest – der Liquid Sunday in der Alten Wollspinnerei (Alwo) in Kotteritz. Der kleine Nobitzer Ortsteil wurde erneut zum Eldorado der Raver. Über 4000 von ihnen im Alter zwischen 20 und 35 Jahren fanden am Ostersonntag aus vielen Teilen Deutschlands sowie aus Holland und der Schweiz den Weg ins beschauliche Ostthüringen. Sie machten die Nacht im wahrsten Sinn des Worts zum Tag, denn die Party endete erst gegen 9 Uhr am Ostermontag.

Das absolute Highlight war erwartungsgemäß Tujamo, der inzwischen zu einem weltweit gefragten DJ avanciert ist. Mit seinen Singles „Cream“ und „Booty Bounce“ begeistert der gebürtige Detmolder derzeit Fans elektronischer Tanzmusik von Miami bis Hongkong.

Quasi zum Inventar des jährlichen Events in der Alwo gehörend und deswegen längst in der Gunst der Besucher stehend, sind die Ostblockschlampen, auch bekannt als „The Eastblock Bitches“. Das DJ- und Produzenten-Duo Sophie Schäfer und Markus Lange ist momentan mit seiner Elektro-House-Single „East Clintwood“ in aller Munde.

Insgesamt standen für die Fans sieben Bühnen zum Abfeiern bereit, eine davon im Freien. „Da das Wetter sehr angenehm war, mussten wir diesmal kein Zelt aufstellen, konnten die Gäste unter freiem Himmel Party machen“, so Mitveranstalter Jörg Matzke. Hier ist aber im Einvernehmen mit der Gemeinde, die sich über solch ein großes Event auf ihrem Territorium freut, schon zwischen 2 und 3 Uhr Schluss. Auch wird von den Veranstaltern immer dafür gesorgt, dass niemand mit seinem Auto durch die Wohnsiedlung in Kotteritz brettert.

Doch das schöne Wetter war bei weitem nicht der einzige Grund zur Freude für Jörg Matzke. Erstens kamen die ersten Fans diesmal schon relativ zeitig, so dass es am Eingang keinen großen Andrang gab. Und zweitens ging es auch ausgesprochen relaxt zu. „Da hat man schon immer ein bisschen Herzflimmern angesichts der Massen, die kommen. Aber es gab keinerlei Probleme. Es war aus unserer Sicht eine rundum gelungene Party“, so den Altenburger Geschäftsmann zufrieden.

Von Ellen Paul

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei in Altenburg konnte einen 21-jährigen Mann festnehmen, der am Donnerstag vergangener Woche einer 66-jährigen Frau die Handtasche geraubt hatte. Der Polizeihund lief vom Tatort zum Täter, Zeugen erkannten den Mann ebenfalls.

29.03.2016

Auf dem Parkplatz Altenburger Land auf der Autobahn 4 bei Schmölln haben unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag vergangener Woche die Planen von fünf Lastkraftwagen aufgeschlitzt. Aus einem spanischen Lkw seien 300 neue Autoreifen gestohlen worden.

29.03.2016

Nikolai N. kann es einfach nicht lassen. Der drogenabhängige Serientäter hat vom Amtsgericht eine weitere Haftstrafe von einem Jahr bekommen. Grund: Er war mit einem Komplizen in die Nobitzer Grundschule eingebrochen und hatte Elektronik gestohlen. Ob er diese aber zusätzlich zu seiner bereits verhängten Freiheitsstrafe absitzen muss, ist fraglich.

28.03.2016
Anzeige