Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Arnold Sarajinski kommt zum Kinderfest am Altenburger Teehaus
Region Altenburg Arnold Sarajinski kommt zum Kinderfest am Altenburger Teehaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 07.08.2016
Kommt zum Altenburger Kinderfest: der Pantomime Arnold Sarajinski. Quelle: PR
Anzeige
Altenburg

Eine Zeitung schrieb mal über ihn: „Sein Körper ist seine Leinwand, seine Gestik sein Pinsel, seine Mimik seine Farbpalette. Mit diesen Instrumenten malt er wortlose, geschichtenerzählende Bilder, die mal zum hemmungslosen Lachen, mal zum Nachdenken anregen.“ Wortgewandt beschrieben ist hier Arnold Sarajinski, ein Meister der Pantomime. Zum diesjährigen Kinderfest auf der Wiese am Altenburger Teehaus am 14. August dürfte der Künstler, der in Moskau seine Ausbildung genoss und seit mehr als 20 Jahren in Deutschland lebt und arbeitet, die Attraktion sein. Wenn er für Kinder und mit Kindern spielt, werden sie ihn sicher dicht umringen.

Sarajinski wird mehrmals im Zelt der Sparkasse Altenburger Land seine Kunst zum Besten geben. Neben dem federführenden Teehaus Altenburg Förderverein und der OVZ gehört das Geldinstitut seit Jahr und Tag zu den Veranstaltern des beliebten Kinderfestes, das an jenem Sonntag wie in den anderen Jahren auch von 14 bis 18 Uhr über die Bühne geht. „Das Kinderfest ist ein Veranstaltungstupfer in der Stadt“, weiß Teehausvereinschef Frank Hammerschmidt. Es sei stets ein Highlight und ziehe durch das OVZ-Pressefest immer viele Besucher an.

Beim diesjährigen Pressefest werden zunächst am Sonnabend, dem 13. August, im Agnesgarten auf dem Schloss die Firebirds für ausgelassene Stimmung sorgen. Am Sonntag ist dann im Schlosshof um 14 Uhr zum Familienkonzert mit dem 1. Ostthüringer Blasorchester Nobitz eingeladen. So können Groß und Klein zwischen Agnesgarten und Teehauswiese tingeln. Der Eintritt am Sonntag ist frei.

Das Kinderfest verspricht Vielfalt. Neben dem Top-Act der Sparkasse dürfen sich die Besucher auf Unterhaltung und Mitmachaktionen freuen. Am OVZ-Stand etwa wird der Schlingel erwartet, Mädchen und Jungen können sich hier auch schminken lassen. Der Teehausverein verteilt Luftballons und lädt zu Spielen ein. Das Familienzentrum stellt eine Hüpfburg, der Kreissportbund bringt eine Kletterburg mit. Die Fechter des SV Einheit Altenburg werden ihren Sport vorführen und Interessenten nahe bringen. Der Elternverein der Känguruschule hat Bastel- und die Kita Brummkreisel Kreativangebote im Gepäck. Der Altenburger Astronomieverein erklärt, was man am Himmel beobachten kann. Und die Jugendfeuerwehr lässt sich in ein Löschfahrzeug schauen. Auch eine Tombola lockt zum Mitmachen.

Kein Kinderfest ohne Tiere. Wer will, kann sich in den Pferdesattel setzen und eine Runde drehen. Der Tierschutzverein bringt einen kleinen Streichelzoo mit. Und Der Verein Helfer auf vier Pfoten führt vor Augen, was seine Blindenhunde können.

Natürlich gibt es auch was auf die Ohren. Die Trommeltruppe Como Vento wird ebenso für Stimmung sorgen wie der Spielmannszug der Feuerwehr Altenburg zum Auftakt des Festes. Alles in allem warten 24 lukrative Stationen auf die Besucher, für jeden sei etwas dabei, meint Steffi Pöschel von der Marketing-Abteilung der Sparkasse. Damit alles rund läuft, werden etwa 80 Helfer im Einsatz sein.

„Wir wollen mit dem Fest auch die Vereine zusammenführen und ihnen die Möglichkeit geben, auf sich aufmerksam zu machen“, sagt Hammerschmidt. Das Fest trage sich durch die Sponsoren und die Akteure, die ihren Part selbst finanzieren. Hammerschmidt verweist auch auf den Biergarten am Teehaus mit seinen mehr als 200 Stühlen. Während sich die Kinder vergnügen, könnten die Eltern dort in aller Ruhe einen Kaffee genießen und plauschen.

Übrigens: Für den Pressefest-Sonnabend mit den Firebirds läuft der Vorverkauf bei der OVZ in Altenburg, Baderei 1. OVZ-Leser erhalten hier mit ihrer Aboplus-Karte zwei Karten zu je zehn Euro. Jede weitere Karte kostet im Vorverkauf 12.50 Euro. An der Abendkasse sind 15 Euro zu zahlen.

Von Frank Prenzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Mitteldeutsche Verkehrsverbund (MVD) führt zum Schuljahresbeginn eine Neuerung ein: die Umweltcard Junior. Ab Donnerstag werden rund 2800 Schüler eine Plastikkarte beim Busfahrer vorzeigen beziehungsweise die darauf integrierte Chipkarte an einen Terminal halten.

06.08.2016

Morgens kurz vor 8 Uhr sitzt Bernd Kölmel im Garten hinterm Haus, als er ein scharrendes Geräusch vernimmt. „Da habe ich mich erst einmal im Garten umgeschaut, um zu sehen, woher das kommt“, erzählt der OVZ-Leser. Als er im Garten nicht fündig wurde, habe er einen Blick in die Laube gewagt, deren Eingang nur mit einem Vorhang verschlossen war.

26.03.2018

Sie hat schon ganz Europa bereist, doch nirgendwo hat es ihr so gut gefallen wie in Altenburg. In dieser Woche war die Belgierin Andree Brúlé – man mag es kaum glauben – bereits zum 20. Mal in der Skatstadt. Und jedes Mal findet sie für fünf Tage eine Bleibe im Hotel am Roßplan. „Mielischs sind meine zweite Familie“, sagt sie.

06.08.2016
Anzeige