Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Audi-Fahrer flüchtet vor der Polizei und baut Crash
Region Altenburg Audi-Fahrer flüchtet vor der Polizei und baut Crash
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:37 18.03.2018
Die Polizei verfolgte am Sonnabend einen Audi. Quelle: M.F.
Anzeige
Altenburg

Am Samstagabend verfolgten Polizeibeamte einen Pkw auf der Umgehungsstraße Altenburg. Der Audi sollte im Stadtgebiet Altenburg einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Das teilte die Polizei mit. Anstatt anzuhalten beschleunigte das Fahrzeug jedoch und setzte seine Fahrt über die B 7 in Richtung Borna fort und entzog sich dem Sichtkontakt der Beamten. Kurze Zeit später wurde der Audi zwischen den Abfahrten Nordost und dem Zschaschelwitzer Kreuz festgestellt. Das Fahrzeug war offenbar wegen eines Unfalls beschädigt. Insassen befanden sich nicht mehr darin.

Von ovz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Scherenschnitten und Farbpapiercollagen zeigt Angela Kiesewetter-Lorenz in der 135. Ausstellung des Kulturbundes ihre andere Seite. Sonst ist die Schmöllnerin eher durch ihre Wirkungsfelder im Bürgerservice des Landratsamtes, im Bereich Kultur und Touristik der Region und bei der Integration ausländischer Mitbürger bekannt. Jetzt zeigt sie sich als Künstlerin.

17.03.2018

Das Chemnitzer Start-up-Unternehmen inca-fiber schwimmt weiter auf der Erfolgswelle. So gewann die vom Altenburger Falko Böttger-Hiller mitgegründete Firma in der Vorwoche auf der weltgrößten Messe für Verbundwerkstoffe JEC World in Paris gleich zwei weitere Preise.

17.03.2018

Die 27. Sportlerwahl im Altenburger Land ist wieder auf größeres Interesse gestoßen. Wie der Kreissportbund nach der Auszählung am Freitag bekannt gab, stieg die Zahl der abgegebenen Stimmen leicht auf über 27 000. Die Kür der Sieger zur Party am 24. März übernimmt Olympiasieger Thomas Röhler.

17.03.2018
Anzeige