Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Aufbau-Handballer: Vereinschef nun auch Abteilungsleiter
Region Altenburg Aufbau-Handballer: Vereinschef nun auch Abteilungsleiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:52 17.09.2012
Lutz Härtel

Der Vorsitzende des SV Aufbau Altenburg, Lutz Härtel, übernimmt kommissarisch für maximal ein Jahr auch die Leitung der Abteilung Handball. Nach dem Rücktritt des bisherigen Abteilungsleiters Uwe Melzer war bis zur Mitgliederversammlung am Sonnabend trotz monatelanger Suche kein Nachfolgekandidat gefunden worden. Gleiches trifft auf den stellvertretenden Leiter zu. Diesen Posten wird ebenfalls kommissarisch der seit Juli amtierende Geschäftsführer des Vereines, Mirco Weigel, für höchstens ein Jahr übernehmen.

"Wir haben für diese Interimslösung extra eine Ausnahmegenehmigung des Aufsichtsrates eingeholt, da eigentlich laut Satzung nicht gleichzeitig zwei Wahlfunktionen im Verein parallel ausgeführt werden dürfen", erklärte Härtel. Unbesetzt blieb in der Abteilungsleitung die Position des Verantwortlichen für Öffentlichkeitsarbeit. Auch dafür hatte sich kein Bewerber gemeldet. Ordentlich gewählt werden konnten für die weiteren Vorstandsposten hingegen: Olaf Schmidt (Spielbetrieb), Christian Härtel (Finanzen), Heiko Pohle (Nachwuchs) und Ronny Bärbig (Erwachsene) . Als Zeugwart fungiert zudem weiterhin Michael Trommer.

Zuvor hatte seit November 2005 Uwe Melzer den Handballern vorgestanden, die mit circa 300 Mitgliedern die größte bei Aufbau Altenburg ist. Von der Funktion zog sich Melzer zurück, weil er als Chef der Verwaltungsgemeinschaft Pleißenaue beruflich sehr stark eingebunden ist. "Die Handballer bei Aufbau haben in den zurückliegenden Jahren eine derart positive Entwicklung genommen, dass auch die Anforderungen an einen Abteilungsleiter gestiegen sind", erklärte Melzer. "Wir haben hier Sphären erreicht, die einen immensen Aufwand erfordern." Und dies sei parallel zu seiner großen Verantwortung als Verwaltungschef nicht mehr gleichzeitig in der gebotenen Qualität zu lösen.

Bei Aufbau stehen aktuell elf Teams im Wettkampfbetrieb. Ganz oben spielen dabei die Frauen, die in der Mitteldeutschen Oberliga (vierte Liga) auflaufen. Die Männer treten in der Thüringenliga, der fünfthöchsten Klasse Deutschlands, an. Von den 300 Mitgliedern der Abteilung sind rund die Hälfte Kinder und Jugendliche, die von 22 Übungsleitern betreut werden. Der Jahresetat der Handballer beträgt nach eigenen Angaben rund 130 000 Euro.

Jörg Wolf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die CDU-Fraktion im Altenburger Stadtrat will auf der letzten Wegstrecke bis zu den Kommunalwahlen 2014 mit der SPD und ihrem Oberbürgermeister zusammenarbeiten.

16.09.2012

Mit einem beschwingten Hoffest hat der Fitness- und Wellnessclub in der Alten Ziegelei am Sonnabend zusammen mit Mitgliedern und Freunden Geburtstag gefeiert.

16.09.2012

Motor zeigte gegen den Aufsteiger aus Stadtroda vom Anpfiff weg eine engagierte, gute Leistung. Vor allem in der ersten Halbzeit gelangen viele sehenswerte Aktionen, die schließlich in die beruhigende Pausenführung mündeten.

16.09.2012
Anzeige