Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Aufbau-Handballerinnen gelingt Revanche

Aufbau-Handballerinnen gelingt Revanche

Die Vorzeichen für das elfte Saisonspiel standen bei den Thüringenliga-Handballerinnen des SV Aufbau Altenburg alles andere als gut: Die Torschützin vom Dienst, Nancy Mahnstein, verletzte sich beim letzten Spiel, so dass ihr Einsatz mehr als fraglich erschien.

Voriger Artikel
Zweiter Versuch für Solaranlage in Altenburg
Nächster Artikel
"2015 entscheidet sich die Zukunft des Theaters"

Benita Ebersbach (r.) konnte gegen Apolda trotz Leistenzerrung auflaufen und steuerte zwei Tore zum Erfolg der Aufbau-Frauen bei.

Quelle: Mario Jahn

Auch ob Interimstrainerin Franziska Bärbig auf Benita Ebersbach zurückgreifen konnte, war zunächst aufgrund einer Leistenzerrung ungewiss. Doch gegen den Tabellenletzten HSV Apolda hatten die Aufbau-Frauen noch eine Rechnung offen, ging das Hinspiel doch nach einem katastrophalen Auftritt mit 19:27 verloren. Und die Revanche gelang, denn am Ende stand ein ungefährdeter 24:16 (12:8)-Erfolg.

 

Mit einer leicht veränderten Anfangsformation starteten die Skatstädterinnen und zeigten im Abwehrverband eine äußerst engagierte Leistung. Mit Nicole Zeise, Yvonne Dietrich, Pia Langstein und Nancy Mahnstein, die dank der Physiotherapie doch spielen konnte, sowie Carolin Lange und Jessy Fränzel starteten sechs hochmotivierte Frauen auf dem Feld, die aus der aggressiven Abwehr heraus mit wenigen Technik-Regeln-Fehlern direkt ins schnelle Konterspiel kamen. Führte der schnelle Gegenstoß nicht zum Erfolg, spielten die Gastgeberinnen auch über die zweite Welle sicher.

 

Pia Langstein lenkte den Angriff gut und leitete zahlreiche Kombinationen ein, die sicher ausgespielt wurden und in den meisten Fällen im Torerfolg mündeten. Dementsprechend konnte sich das Team zunächst auf 7:3, später auf 9:6 absetzen. Bis zur Halbzeitpause nutzte Franziska Bärbig die Chance, einige Kräfte zu schonen und allen Spielerinnen Einsatzzeiten zu gewähren, was nach einigen Anlaufschwierigkeiten auch recht gut funktionierte. Zur Pause führte Aufbau 12:8 und hatte damit die erste Zielvorgabe erfüllt.

 

Wer sich nun allerdings an die Vorwoche zurückerinnerte, wusste auch, dass das Spiel keinesfalls sicher zugunsten der Altenburgerinnen entschieden war. Doch im Gegensatz zur Partie gegen Jena knüpfte die Mannschaft nun an die erste Halbzeit an. Einziges Manko: So richtig deutlich absetzen konnte man sich vom Schlusslicht nicht. Im Gegenteil. Apolda verkürzte den Rückstand und war beim 17:15 mehr oder minder wieder mitten im Spiel. Glücklicherweise fand das Team - auch mithilfe der Fans im Rücken - zurück zum eigenen roten Faden und setzte mit dem schnellen Spiel nach vorn wieder die nötigen Nadelstiche. Bei einem Zusammenstoß in der Altenburger Abwehr verletzte sich dann aber eine Apoldaerin.

 

Nachdem das Spiel in der 50. Minute endgültig entschieden war und die Frauen ihren fünften Saisonerfolg in der Tasche hatten, wechselte man wieder munter durch, was dem Spielverlauf diesmal überhaupt keinen Abbruch tat. Vielmehr wussten sich die Ersatzspielerinnen nun für die folgenden Partien in Szene zu setzen. Mit der Wiedergutmachung des Jena-Spiels und dem erneuten Heimsieg im Rücken wollen die Aufbau-Frauen nun endlich auch auswärts punkten. Die Chance dazu bietet sich bereits am kommenden Wochenende beim Tabellensiebten aus Nordhausen.

 

Aufbau: Wodrich, Hermsdorf, Dietrich (1), Fränzel, Becker (4/1), Winkler (4/2), Vogeler, Mahnstein (4), Ebersbach (2), Langstein (4/2), Lange (5), Zeise.

Annekathrin Rudolph

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr