Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Aufbau-Handballerinnen gelingt souveräner Sieg
Region Altenburg Aufbau-Handballerinnen gelingt souveräner Sieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:21 26.03.2012
Anzeige
Haldensleben

So auch das Team aus Haldesleben, das zwar über 60 Minuten aufopferungsvoll kämpfte, dessen Möglichkeiten gegen eine stark aufspielende Aufbau-Mannschaft aber in allen Belangen als begrenzt erwiesen. Dabei begann das Spiel mit einen Novum, nämlich der 1:0-Führung der Gastgeberinnen, ohne das auch nur ein Ball im Spiel gewesen war. Denn durch einen technischen Defekt lies sich die Anzeigetafel in der Haldenslebener Halle nicht mehr auf 0:0 korrigieren. Dann aber dauerte es nur wenige Sekunden und Aufbau hatte den "Rückstand" aufgeholt und sich selbst mit 3:1 in Führung gebracht.

Nach einer Viertelstunde hatten sich die Gastgeberinnen beim 7:7 allerdings wieder herangekämpft, vor allem dadurch, dass ihre Torfrau Franka Ethner einen ganz starken Tag erwischt hatte und den Altenburgerinnen einige schwere Bälle mit tollen Paraden abgekauft hatte. Aber die Gäste, unter den Augen ihres nach OP mit Gehhilfe angereisten Cheftrainers Michael Zita, machten weiter Druck und vor allem Tempo.

Was aber noch viel wichtiger war: Die Abwehr stand felsenfest in ihrer 6:0-Formation und dahinter fischte Lisa Zimmermann noch einige Bälle weg, die dennoch durchkamen.

Zur Pause hatten die Gäste schon mal auf 14:10 vorgelegt, entschieden war die Begegnung allerdings längst noch nicht. Das mussten auch die Prinzenräuberinnen gespürt haben und kamen noch konzentrierter und willensstärker aus den Kabinen. Über Vivien Walzel, die durch das Fehlen einiger Spielerinnen wieder auf Mitte spielen musste, sowie Lucie Dorotikova und Jana Foksova wurde jetzt noch schneller das Mittelfeld überbrückt und nach freien Spielerinnen auf den Außenpositionen gesucht. Als dies ein paar Mal perfekt geklappt hatte, waren die Gäste auf 20:12 davongezogen und konnten die Schlussviertelstunde beruhigter angehen. Erst recht als Franziska Keller in der 45. Minute zwischen die Pfosten kam und gleich einen Siebenmeter und zwei Gegenstöße großartig parierte.

Als wenige Minuten später erstmals der Zehn-Tore-Vorsprung auf der Anzeige aufleuchtete, war die Partie gelaufen. Der Rest war nur noch Formsache, was nun auch die Gastgeberinnen eingestehen mussten. Ein fast rundum zufriedener Trainer Christian Vincenz, der in seinem dritten Spiel den dritten Sieg erlebte, konstatierte nach dem Spiel seinen Mädels erneut eine "sehr ansprechende Gesamtleistung und das obwohl einige Spielerinnen gefehlt haben".

Das Aufbau-Team scheint nun gerüstet für "das Spiel des Jahres" am kommenden Sonnabend in Altenburg (18 Uhr, Halle Süd-Ost). Denn dann empfangen die Skatstädterinnen den Drittligisten THC Erfurt im Thüringer Pokal-Halbfinale.

Zimmermann, Keller, Foksova (5), Friedrich (2), Dorotikova (10), Wurst (1), Große, Walzel (10), Konrad (3), Unger (2).

Lutz Pfefferkorn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Altenburger Land sind 2011 deutlich weniger Gewerbe an- und abgemeldet worden als in den Jahren zuvor. So sank die Zahl der Abmeldungen im Vergleich zum Vorjahr um knapp 17 Prozent auf 604, die der Anmeldungen gar um über ein Fünftel auf 522. Laut den Erhebungen des Thüringer Landesamtes für Statistik rangiert das Altenburger Land damit bei den Anmeldungen von Gewerbebetrieben landesweit zusammen mit dem Wartburgkreis an letzter Stelle.

26.03.2012

Das Altenburger Land kann sich am Ostersonntag im MDR präsentieren. Am 8. April um 20.15 Uhr wird "Die Oster-Tour 2012 - Ein musikalisches Reisequiz mit Kathrin&Peter" ausgestrahlt.

26.03.2012

"An guten Tagen können wir wohl jedes Team der Landesliga schlagen, warum nicht den Tabellenzweiten", hatte Mannschaftskapitän Ronny Bärbig die Marschrichtung vor dem Spiel vorgegeben.

26.03.2012
Anzeige