Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Aufbau-Handballerinnen schaffen Arbeitssieg

Aufbau-Handballerinnen schaffen Arbeitssieg

BSV Zwickau II 28:24 (17:12). Mit einem Arbeitssieg haben sich die Aufbau-Frauen wieder zurück ins Rennen um den dritten Tabellenrang der Oberliga gebracht.

Voriger Artikel
Leichtathleten ermittel Hallenkreismeister in Altenburg
Nächster Artikel
Läufer aus Leidenschaft: Altenburger Arzt absolviert 100 Marathons in 10 Jahren

Kaum zu halten: Jana Foksova (l.) ist mit sechs Toren die erfolgreichste Schützin der Aufbau-Handballerinnen, auch dank ihrer Laufbereitschaft.

Aufbau Altenburg. Mit einem Arbeitssieg haben sich die Aufbau-Frauen wieder zurück ins Rennen um den dritten Tabellenrang der Oberliga gebracht. Mit Ruhm bekleckerten sie sich dabei ebenso wenig, wie sie die knapp 100 Zuschauer am Donnerstagabend im Goldenen Pflug begeistern konnten. Zwar war der Erfolg nie in Gefahr, eine souveränere Leistung sieht aber anders aus. Denn wenn ein designiertes Spitzenteam auf den Letzten trifft, sollte es eigentlich nur um die Höhe des Sieges gehen. Noch dazu, wenn der Favorit nach zehn Minuten mit 7:1 führt und sich anschickt, den Gegner in Grund und Boden zu rennen.

 

So aber kann man sich irren. Denn mit einem Mal war Sand im Getriebe der Prinzenräuberinnen. Sicher spielte hier der Ausfall von Lucie Dorotikova und Ingrida Radzeviciute eine Rolle, aber die Sachsen waren keineswegs übermächtig, sondern einfach nur schnell im Angriff und bissig bis hart im Abwehrverhalten. Zudem machten die Einheimischen zu viele technische Fehler und liefen sich immer wieder in der Deckung des Gegners fest. Drei kläglich vergebene Siebenmeter taten ein Übriges. Zur Pause reichte es aber dennoch zu einer Fünf-Tore-Führung.

Die Hauptrolle in der zweiten Hälfte sollte Steffen Bender spielen. Denn der Physiotherapeut wusste zeitweise nicht, wen er zuerst wieder fitmachen sollte, weil die Begegnung nun hart bis unfair wurde. Beide Teams versuchten zunehmend, ihre technischen Defizite durch Abwehraktionen zu kaschieren, die nicht mit dem Regelwerk in Einklang stehen. An eine auf spielerisch hohem Niveau stehende Begegnung war kaum noch zu denken. Vielmehr bestimmten Kampf und Einzelaktionen das Spiel. Trotzdem führte Aufbau nach wie vor und ließ die Gäste auch dank einer gut parierenden Carolin Keller nie näher als vier Tore herankommen. Vor allem versuchten die läuferisch besten Altenburgerinnen Jana Foksova, Vivien Walzel und Anja Friedrich bis in die Schlussphase hinein alles, um das Ergebnis standesgemäßer ausfallen zu lassen. Aber zu mehr als dem Vier-Tore-Erfolg sollte es nicht reichen.

Für die beiden nächsten, richtungsweisenden Begegnungen gegen Marienberg und Salzland wäre eine Leistung wie an diesem Abend zu wenig gewesen. Aber bis dahin hat das Team des Trainergespanns Michael Zita/Christian Vincenz noch zwei beziehungsweise vier Wochen Zeit. Und dass die Aufbau-Frauen ganz anders können, haben sie in dieser Saison schon oft bewiesen.

 

 

 

Keller, Foksova (6), Friedrich (3), Unger, Walzel (5), Wurst (1), Holz (3), Große, Lingk (4), Konrad (5).

Lutz Pfefferkorn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr