Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Aufbau-Reserve schlägt Meuselwitz im Handball-Kreisderby
Region Altenburg Aufbau-Reserve schlägt Meuselwitz im Handball-Kreisderby
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:40 23.10.2012
Einmal zu oft kommt die Reserve von Aufbau Altenburg, wie hier Chris Unger (l.), unbedrängt zum Torwurf, sodass die Meuselwitzer leer ausgehen.
Anzeige
Meuselwitz

Die erste Auflage des Kreisderbys in dieser Saison mussten die Meuselwitzer Handballer in den letzten Sekunden an die Gäste von Aufbau Altenburg abgeben. Durch die knappe 29:30 (14:17)-Niederlage rutschten sie in der Verbandsliga ins Mittelfeld ab.

Dass beide Teams die Stärken und Schwächen des anderen kennen, ist kein Geheimnis und wurde auch in der Begegnung schnell deutlich. Einen Tick besser kamen die Schnauderstädter aus der Kabine und führten durch Tore von Konrad Schulz 3:0. Dann entschlossen sich auch die Gäste, das Tore-Werfen aufzunehmen und verkürzten auf 6:5. Bis Mitte der ersten Halbzeit hatten die Meuselwitzer etwas mehr vom Spiel und konnten lange Zeit ihre knappe Führung behaupten. Beim Stand von 11:11 drehte Aufbau aber den Spieß herum und der HVM musste einem Rückstand hinterherlaufen. Gegen den treffsicheren Aufbau-Schützen Moosdorf fand die Meuselwitzer Deckung kein Mittel und hatte oftmals das Nachsehen. Auch eine Auszeit von Trainer Quaas konnte die kleine Schwächephase mit einigen Fehlwürfen nicht stoppen (14:17).

Der Pausentee schmeckte dem HVM bei 17 Gegentoren nicht. Angetrieben von einem starken Konrad Schulz, kämpfte man sich in den ersten Minuten nach Wiederanpfiff an die Altenburger heran (20:20). Aufbau versuchte mit frischen Spielern, die Führung zu behaupten. Doch die Schnauderstädter hielten mit Tempo und Kampfgeist dagegen. Vor allem Tino Thurm kam Mitte der zweiten Hälfte richtig in Torlaune.

Wie bereits in den letzten Spielen verpassten es die Hausherren trotz guter Gelegenheiten, den Bock entscheidend umzustoßen. Die Entscheidung in einer spannenden Begegnung fiel in den Schlussminuten. Der HVM machte kurz vor Ende aus einem 27:29 noch ein 29:29. Allerdings waren jetzt nur noch 14 Sekunden zu spielen und Aufbau hatte den Ball. Während dieser hektischen Phase verloren die Quaas-Schützlinge die Zuordnung in der Abwehr, was fünf Sekunden vor dem Ende durch den spielentscheidenden 30. Altenburger Treffer bestraft wurde.

K. Schulz (8), Thurm (5), Müller, Härling (jeweils 4).

Moosdorf (11), Schäfer (5), Dietrich, Theile (jeweils 3).

Sven Thiel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 25-Jähriger und ein 26-Jähriger haben am Freitagabend mehrere Personen in der Stauffenbergstraße mit einem Messer bedroht. Verletzt wurde niemand.

22.10.2012

Altenburg/Saara/Großstöbnitz (jr). Superpünktlich haben gestern morgen die Bauarbeiten auf der Bundesstraße 7 zwischen Gleina und der Ortsumfahrung Altenburg, Abfahrt Altenburg, begonnen (OVZ berichtete).

22.10.2012

44 Verstöße hat das Landratsamt gegen Hygiene-Vorschriften bei Lebensmittelherstellern, Supermärkten oder in Gaststätten im vergangenen Jahr festgestellt und geahndet.

22.10.2012
Anzeige