Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Aufsteiger holt erste Punkte in der Tischtennis-Thüringenliga gegen Bischleben
Region Altenburg Aufsteiger holt erste Punkte in der Tischtennis-Thüringenliga gegen Bischleben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 27.09.2011

Der Favorit und Oberliga-Absteiger aus Bischleben musste am Sonnabend auf seine Nummer zwei verzichten. Das wiederum sorgte zumindest für ein wenig Hoffnung beim gastgebenden Thüringenliga-Aufsteiger. Dass man jedoch die Überraschung schaffen würde, glaubte man selbst nach den Ergebnissen in den Doppeln noch nicht, obwohl Aufbau danach 2:1 führte.

Voigt/Krutzke behielten in den engen und spielentscheidenden Momenten stets die Nerven und bezwangen ihre Gegner in drei knappen Sätzen. Wohlfahrt und Denis Fehrle zeigten ebenfalls eine gute Leistung, mussten aber dem Spitzendoppel der Gäste zum 3:1-Sieg gratulieren. Den zweiten Punkt für Aufbau konnten Stein/Daniel Fehrle durch einen knappen Sieg im Entscheidungssatz sichern.

Im oberen Paarkreuz folgte nun ein Remis. Horst Voigt fuhr durch ansprechende Leistung einen 3:1-Sieg über Suckert ein und Patrick Wohlfahrt zwang Jödicke, Bischlebens Nummer eins, in den Entscheidungsdurchgang. Für einen Sieg reichte es aber nicht ganz. Anschließend bezwang Patrick Stein Mühlhausen klar in drei Sätzen, während Peter Krutzke beim 0:3 gegen Frank durchaus Chancen auf einen Satzgewinn hatte, diese aber nicht nutzte. Daniel Fehrle siegte sicher gegen Ockel. Sein Bruder Denis fand gegen Teppe aber nicht zu seinem Spiel und unterlag mit 1:3. Mit einer 5:4-Führung ging Aufbau in die zweite Einzelrunde und so langsam stieg die Hoffnung auf eine Sensation.

Im Duell der Spitzenspieler sah sich Voigt zunächst auf verlorenem Posten. Nach 0:2-Satzrückstand gegen Jödicke spielte er aber taktisch clever und konnte so das Spiel noch drehen. Wohlfahrt zeigte einen großen Kampf, aber leider reichte es wieder nicht zum ersten Sieg im oberen Paarkreuz der Thüringenliga. Stein lieferte ein starkes Spiel beim 3:0 gegen Frank, wobei er im letzten Satz das Glück auf seiner Seite hatte. Krutzke siegte überraschend sicher gegen Mühlhausen und sicherte so schon einmal das Unentschieden für die Altenburger.

Doch man wollte mehr. Daniel Fehrle startete sehr stark gegen Abwehrspieler Teppe, verlor aber gegen Ende des ersten Satzes plötzlich den Faden und fand ihn nicht wieder. Nun lag es also an Denis Fehrle, den neunten Punkt einzufahren. Ziemlich souverän besiegte er Ockel in vier Sätzen und sicherte damit den ersten Aufbau-Sieg in der Thüringenliga, der eine große Überraschung ist und auf weitere Erfolge hoffen lässt.

P.S.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Gemeinden Saara und Nobitz planen ihre Fusion. Die Gemeinderäte wollen in dieser Woche den Vertragsentwurf absegnen - gestern Abend tagte Saara, morgen treffen sich die Nobitzer.

27.09.2011

Am Wochenende gilt es "200 Jahre Tradition in Altenburg" zu feiern. Unter diesem Motto haben sich die Altenburger Brauerei und der Sportverein Aufbau Altenburg zusammengetan, um ihre jeweiligen Jubiläen zu begehen.

27.09.2011

Mit einem einzigen Schlag stach Altenburgs OB Michael Wolf am Samstag das Fass zum Oktoberfest an und damit seinen Münchner Amtskollegen Christian Ude aus, der eine Woche zuvor zwei Schläge brauchte.

27.09.2011
Anzeige