Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Aus 20 Zentimetern ist in Wintersdorf eine meterhohe Bananenstaude geworden

Exot im Vorgarten Aus 20 Zentimetern ist in Wintersdorf eine meterhohe Bananenstaude geworden

Bananen konnten die Neudecks aus dem Ortsteil Wintersdorf von ihrer Staude zwar bisher nicht ernten, doch das Prachtexemplar der tropischen Pflanze macht auch ohne die gelben Früchte etwas her. In diesem Jahr war sie mindestens sieben Meter hoch und zog die Blicke viele Spaziergänger oder vorbeifahrender Autofahrer auf sich.

Größenvergleich: der 1,89 Meter große Heiko Neudeck vor der Bananenstaude im Vorgarten in Wintersdorf.

Quelle: privat

Meuselwitz. Bananen konnten die Neudecks aus dem Ortsteil Wintersdorf von ihrer Staude zwar bisher nicht ernten, doch das Prachtexemplar der tropischen Pflanze macht auch ohne die gelben Früchte etwas her. In diesem Jahr war sie mindestens sieben Meter hoch und zog die Blicke viele Spaziergänger oder vorbeifahrender Autofahrer auf sich.

Seinen Ursprung hat das Gewächs in einem Botanischen Garten in Köln. „Unser Sohn Heiko war vor fünf Jahren dabei, als über den Botanischen Garten eine Brücke gebaut wurde. Dabei hatte er einen gerade einmal 20 Zentimeter große Senker ausgebuddelt und mit nach Hause gebracht“, erzählt Mutter Rita Neudeck. In einem Blumentopf habe der den ersten Winter im Haus verbracht. Vor vier Jahren hat die Familie die Bananenpflanze dann in den Vorgarten gesetzt – und dort gedeiht sie seit dem jedes Jahr besser. „Wir wohnen mit unserem Sohn in einem Doppelhaus und haben einen gemeinsamen Vorgarten. Der wird im Sommer zur Pilgerstätte für Bewunderer der riesigen Staude“, erzählt die Wintersdorferin. Im vergangenen Jahr hätte die Staude sogar zwei wunderschönen Blüten gehabt, die sich zum Ansatz einer Bananenstaude entwickelten. „Leider hat sie in diesem Sommer nicht geblüht. Warum, wissen wir nicht“, meint sie.

Weil die Pflanze, die fast den ganzen Tag über in der Sonne steht, so groß geworden sei, müsse sie draußen überwintern. „Wie jedes Jahr hat meine Sohn hat sie Anfang November auf 60 Zentimeter heruntergeschnitten. Und um sie vor Frost zu schützen, hat er sie im Laub eingepackt“, berichtet Rita Neudeck.

Besondere Pflege brauche die Staude nicht, aber sehr viel Wasser. Deshalb muss sie regelmäßig gegossen zu werden. Das scheinen die Neudecks gut im Griff zu haben, denn sonst wäre die Tropenpflanze wohl in diesem Jahr nicht dreimal größer als Sohn Heiko geworden.

Der hat es auf 1,89 Meter gebracht und sich zum Vergleich einfach mal vor seine riesige Bananenstaude gestellt.

Weltweit gibt es rund 70 verschiedene Bananenarten. Sie stammen im wesentlichen aus dem tropischen bis subtropischen Gebieten Asiens und des westlichen Pazifikraum. Sie können bis zu zehn Meter hoch werden.

Von Marlies Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr