Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Ausgebrannt - Hoher Sachschaden in Altenburger Recyclingfirma / Feuer auch auf Getreidefeld
Region Altenburg Ausgebrannt - Hoher Sachschaden in Altenburger Recyclingfirma / Feuer auch auf Getreidefeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:20 29.07.2012

[gallery:600-24726922P-1]

Punkt 5.11 Uhr ging der Notruf bei der Einsatzzentrale in Gera gestern ein: In einer Firma des Gewerbegebiets Weißer Berg brennt es. Vom Einsatzleiter alarmiert wurden neben der ohnehin direkt benachbarten Berufsfeuerwehr der Skatstadt auch die Freiwilligen Feuerwehren von Altenburg, Ehrenberg und Paditz. Die Kameraden konnten allerdings nur noch löschen, nichts mehr retten. Denn das Gebäude brannte bei ihrem Eintreffen bereits lichterloh.

Die Halle auf dem Gelände einer Recyclingfirma sowie die darin befindlichen Maschinen wie beispielsweise verschiedene Pressen und ein Gabelstapler wurden ebenso völlig zerstört wie alle anderen dort gelagerten Gegenstände.

Schnell brennbare Materialien wie Styropor und Holz - die Firma stellt auch Holzpellets her - hatten dem Feuer offenbar viel Nahrung gegeben. Nach Aussagen von Feuerwehr und Polizei ist die Halle völlig ausgebrannt. Nur noch angekohlte Außenwände blieben übrig.

Zur Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Sobald das Gelände und die Halle gefahrenfrei betreten werden können, wird die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufnehmen, heißt es. Ein entsprechendes Verfahren ist eingeleitet worden.

Unbekannt ist die Ursache gleichfalls bei einem Brand auf einem Getreidefeld in der Nähe von Stünzhain in Richtung Priefel. Das Feuer breitete sich auf einer Fläche von rund einem Hektar aus. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt, zum Glück war das Feld bereits abgeerntet, sodass nur das noch auf dem Feld befindliche Stroh verbrannte. Auch hier wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Die Polizei sucht in beiden Fällen nach Zeugen oder bittet um sachdienliche Hinweise. Ellen Paul

Hinweise an die Polizeiinspektion Altenburger Land, ☎ 03447 4710 oder per E-Mail: pi.altenburger-land.pdg@polizei.thueringen.de.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Theaterleute sind im wohlverdienten Sommerurlaub. Denn hinter ihnen liegt eine der schwierigsten Spielzeiten überhaupt. Oft ging es im Theater und in der Öffentlichkeit mehr ums Geld und politische Entscheidungen als um die Kunst.

27.07.2012

Das bei Spaziergängern und Ausflüglern ohnehin beliebte Areal rund um den Großen Teich in Altenburg soll zu einem Sport- und Freizeitpark aufgewertet werden.

27.07.2012

55 000 Kilometer in 140 Tagen, 200 000 Besucher bei 120 Auftritten in sieben Ländern, eine Tonne Reis, ein Kreuzbandriss und ein Nasenbeinbruch - die Bilanz der letzten Tournee des Chinesischen Nationalcircus liest sich beeindruckend.

27.07.2012
Anzeige