Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Ausgelassene Partystimmung zünftig mit Lederhose und Dirndl in Mehna und Serbitz
Region Altenburg Ausgelassene Partystimmung zünftig mit Lederhose und Dirndl in Mehna und Serbitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:19 30.09.2018
Volle Tanzflächen und beste Stimmung erleben hunderte Besucher bei den Oktoberfesten in Mehna und Serbitz. Quelle: Mario Jahn
Mehna/Serbitz

Oktoberfest feiern ist längst keine reine Münchner Tradition mehr. Um zünftig bei Haxe und Brezeln mit Maßkrügen anzustoßen, braucht niemand unbedingt ins Bajuwarische zu fahren – das ist hier zu Lande ebenfalls gut möglich. Das bewiesen am Samstagabend zum achten Mal in Mehna der Feuerwehrverein und zum elften Mal in Serbitz der Fußballverein.

Und hier wie dort waren die Festzelte bis auf den letzten Platz voll besetzt. Gleich das erste Oktoberfest in Serbitz sei ein Erfolg gewesen. „Deshalb haben wir es über die Jahre beibehalten“, sagt Vereinschef Hilmar Bauch. Zudem würden die Vereinsmitglieder gern feiern. „Außerdem haben wir eine gute Nachwuchsarbeit, die Eltern feiern auch gern“, relativiert er lächelnd beim Blick rüber zum Zapfhahn, wo die Barmannschaft aus Vereinsmitgliedern gerade wenig Zeit für Party hat. „Festbier aus der Kreisstadt extra bestellt und gebraut für das Oktoberfest“, erklärt Bauch, während der DJ den Auftritt der Bornaer Zwiebelgirls ankündigt.

Showeinlagen gehören in Serbitz zur Oktoberfesttradition wie das Maßkrügestemmen oder der Dirndlwettbewerb. An dem will Diana Schmidt später auf jenen Fall teilnehmen, kündigt sie selbstbewusst an und lädt ihre Freundinnen gleich mit ein. Und plaudert: Sie kämen jedes Jahr, weil es schön sei und sie hier jede Menge Leute kennen. „Und fürs Oktoberfest zieht man ein Dirndl an!“

Tolle Stimmung auch in Mehna

Das sich damit hervorragend tanzen lässt, stand auch in Mehna außer Zweifel. Hier sorgten ebenfalls nicht nur Diskoklänge für gute Laune und eine volle Tanzfläche. Ordentlich Stimmung unter die fast 300 Besucher im Festzelt in Mehna brachten dort zum einen die Auftritte der Draufgänger Guggis aus Meerane mit schwungvollen Rhythmen. Zum anderen gab es von der Band Rohr Schbozn live gespielte Oktoberfest-Musik zu Bier aus dem obligatorischen Maßkrug in weiß-blauer Deko.

Von Jörg Reuter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Sonnabend und Sonntag hatte der Verein Barbaren Podegrodici im Botanischen Erlebnisgarten in Altenburg sein Lager aufgeschlagen. In der kleinen Parkanlage ließen sich die Vereinsmitglieder bei alten Handwerkstechniken über die Schulter schauen. Zudem lud der Botanische Garten zum Herbstspaziergang mit Kaffee und Kuchen ein.

30.09.2018

Das Projekt „Musik ohne Ängste & Bedenken“ organisierte Konzerte für ältere Menschen und an Demenz erkrankte. Bekannte Lieder und Bauernweisheiten helfen Erinnerungen wach zu rufen.

29.09.2018

Eigentlich wollte der Meuselwitzer Stadtrat zur jüngsten Sitzung Klarheit in Sachen Betriebskostenbeteiligung der Vereine schaffen. Stattdessen rückte mit der Ausgestaltung des „Boten von der Schnauder“ ein anderes Reizthema aufs Tableau. Eine finale Entscheidung blieb, trotz intensiver Debatte, jedoch aus.

29.09.2018