Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bärenfell erweitert neue Dauerausstellung im Altenburger Schloss

Tierischer Neuzugang Bärenfell erweitert neue Dauerausstellung im Altenburger Schloss

Ein Exponat der besonderen Art ist seit kurzem im Altenburger Residenzschloss zuhause: Im Rahmen der neuen Dauerausstellung zur jüngeren herzoglichen Linie wird ein Bärenfell ab Ende September der Öffentlichkeit präsentiert. Das pelzige Ausstellungsstück blickt bereits auf eine bewegte und vor allem kuriose Geschichte zurück.

Dieses Bärenfell erweitert ab Ende September die neue Dauerausstellung im Altenburger Residenzschloss.

Quelle: Residenzschloss

Altenburg. Das Altenburger Residenzschloss ist seit kurzem um eine neue Attraktion reicher – und die ist durchaus anders, als man vielleicht erwartet hätte. Statt feinen Pinselstrichen oder filigraner Handwerkskunst sind breite Pranken, weiches Fell und ein Konterfei wie aus den Steifftier-Katalog zu sehen: Eine einst in den Karpaten erlegte Braunbärin hat ihren Weg in die Skatstadt gefunden. Ab dem 23. September wird das pelzige Exponat im neuen Dauerausstellungsbereich der Jüngeren herzoglichen Linie der Öffentlichkeit präsentiert.

Indes sind Bären im Residenzschluss, zumindest historisch betrachtet, nichts Außergewöhnliches. Noch heute geht die Geschichte von einem verkohlten Exponat, das nach dem Brand des Kirchensaales im Jahr 1905 über den Schlosshof hinausgetragen wurde. Auch soll das Gebäude einst über einen Bären verfügt haben, der eine Laterne in seiner Pranke trug.

Das neue Exemplar ist nun unter Beachtung der strengen Artenschutzauflagen und ausgestattet mit allen notwendigen Zertifikaten in Altenburg eingetroffen. Dass das Exponat auf eine durchaus bewegte Geschichte zurückblicken kann, zeigt sich schon daran, wie es in die Hände des bisherigen Besitzers, eines Lebensmittelhändlers aus Süddeutschland, gelangte. Tiefgekühlt traf die in Osteuropa erlegte Bärin in den 70er-Jahren in Frankfurt ein, wo sie vor dem Lebensmittelgeschäft als Attraktion angebunden wurde – während der Tauprozess einsetzte. Das Fleisch selbst wurde teuer verkauft, Fell und Kopf dagegen zum Präparator gegeben. „Präpariert wurde sie von Experten, die auch für den Zoo Frankfurt arbeiten“, betont der Besitzer die Qualität des Exponats.

Im Altenburger Residenzschloss soll das Tier nun dazu dienen, die frühere Ausstattung der herzoglichen Gemächer in der ersten Etage wieder herzustellen. Teil des künftigen Ausstellungsbereiches ist das Raucher- und Jagdzimmer. Hier zogen sich einst der letzte regierende Herzog Ernst II. und seine Gäste zurück. „Das ist ein Schaufenster in die Kulturlandschaft Altenburgs“, unterstreicht auch Schloss- und Kulturdirektor Christian Horn.

Dass in dem betreffenden Zimmer bereits vor über hundert Jahren ein Bärenfell vor dem Kamin lag, belegt auch die einzig überlieferte Fotografie des Raumes. Nach ihrem Vorbild, auf Basis von Recherchen in alten Dokumenten und mittels historischer Befunde wird derzeit die Rekonstruktion des Raumes vorgenommen. Das originale Intarsienparkett ist inzwischen aufbereitet, historische Farbbefunde liegen vor und die Wände sind entsprechend gestrichen. Dabei freigelegte Bohrungen weisen auf die historische Hängung von Geweihen und anderer Jagdtrophäen hin.

Zur Wiederherstellung der sind darüber hinaus weitere über die Jahre abhanden gekommene Exponate neu zu erwerben oder als Leihgaben einzuholen. „Die Eröffnung des neuen Dauerausstellungsbereichs“, so Museumsleiterin Uta Künzl, „ist auch eine Reise in die Geschichte unserer Sammlungen und der Schlossausstattungen.“ Man stehe in engem Dialog mit weiteren Kultureinrichtungen und wolle im Vorfeld der Eröffnung über weitere Zugänge von Exponaten informieren.

Von OVZ

Voriger Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr