Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bahn greift in Naturdenkmal ein

Bahn greift in Naturdenkmal ein

An den Paditzer Schanzen geht es demnächst rund. Wo derzeit Vögel zwitschern und gleich mehrere Schilder auf das unter Schutz stehende Naturdenkmal aufmerksam machen, rollen nächstes Jahr Bagger, Laster und andere schwere Maschinen.

Voriger Artikel
Basketballerinnen gelingt Kantersieg
Nächster Artikel
400 Angebote zum Schlauerwerden

Die Porphyrit-Felsen des Naturdenkmals Paditzer Schanzen: Der Bewuchs soll nun weg.

Quelle: Mario Jahn

Denn wenige Meter neben der Bahnstrecke Altenburg - Lehndorf, zwischen dem fast verwaisten Bahnhof und der Schranke, sollen im zum Altenburger Ortsteil Ehrenberg gehörenden Paditz großflächig Bäume und Sträucher verschwinden.

 

"Das Naturschutzgebiet soll im Zuge der Erneuerung der Bahnstrecke offenbar als Lagerfläche genutzt werden", sagt Ernst Goldbach im Namen besorgter Anwohner und bezieht sich dabei auf den Planfeststellungsbeschluss. Dort, wo jetzt ein Trampelpfad zwischen den Felsen bis zu einem Tümpel führe, sei eine Baustraße geplant. "Da kann ich nur den Kopf schütteln. Ich bin der Letzte, der notwendige Baumaßnahmen wegen eines Frosches verhindern will. Doch das schlägt dem Fass den Boden aus."

 

Ganz so arg, wie die Anwohner befürchten, wird es wohl nicht. "Dass das Gebiet als Lagerfläche genutzt wird, ist nicht so, aber die Wiederherstellung der Paditzer Schanzen gehört zu den Ausgleichsmaßnahmen für die neue Bahnstrecke und ist eine angeordnete Naturschutzmaßnahme", erklärt die Fachdienstleiterin Umwelt und Naturschutz im Landratsamt, Birgit Seiler auf OVZ-Nachfrage. Dazu müsse man wissen, dass das Flächennaturdenkmal weniger Bäume und Sträucher, sondern vielmehr die Felsformation schütze. "Es geht darum, den geologischen Aufschluss wieder zu Tage treten zu lassen, damit Blindschleichen, Spinnen, Schnecken, Libellen und Würmer ihren Lebensraum zurückbekommen, die wiederum Nahrungsgrundlage für unsere Vögel sind", erklärt Seiler. Dafür werde es zu Baumfällungen kommen, für die die Bahn auch eine Straße brauche. "Das Feuchtbiotop wird aber bleiben." Insgesamt sei man froh, dass man der Bahn dies im Gegenzug für Flächenverbrauch bei der Streckensanierung auferlegen konnte. "Denn Baumfällungen kosten richtig viel Geld", sagt Seiler.

 

Schaut man sich das inzwischen dicht bewachsene Gebiet an, wird schnell klar, dass es viele Bäume und Sträucher treffen wird. Und diese müssen vor dem Abtransport auch irgendwo gelagert werden. Daher befriedigt Seilers Erklärung Ernst Goldbach nur bedingt. "Am Schild steht doch, dass auch die Pflanzen und Tiere geschützt sind", bemängelt der 62-Jährige und bezweifelt, dass sich das so klar trennen lässt. Zudem sei mit keinem Anwohner vorher geredet worden. Damit trifft er den wunden Punkt der Fachdienstleiterin des Landratsamtes: "Wir hätten das im Vorfeld besser kommunizieren müssen."

Thomas Haegeler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr