Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Basketballerinnen gelingt Kantersieg

Basketballerinnen gelingt Kantersieg

Mit einem deutlichen und hoch verdienten Heimsieg ist der weibliche Basketball-Nachwuchs des Altenburger BC in die neu formierte Liga U15-U19 gestartet. Die beiden Trainer Patrick Quaas und Kathy Träger konnten personell aus dem Vollen schöpfen und traten mit einer hoch motivierten Mannschaft an, die die jüngsten Erfolge offenbar beflügelt haben.

Voriger Artikel
Zauberhafte Bilder zur Zaubertrommel
Nächster Artikel
Bahn greift in Naturdenkmal ein

Treffsicher: Mit 15 Zählern ist Paulin Ostrowski (l.) eine von vier Spielerinnen auf Altenburger Seite, die zweistellig punkten.

Quelle: Mario Jahn

Anders ist der 89:37 (32:22)-Erfolg gegen den USV Erfurt kaum zu erklären. Denn in der vorangegangenen Partie gegen die Hauptstädterinnen im Herbst hatten die Altenburgerinnen noch knapp mit 41:45 den Kürzeren gezogen.

 

Die Gäste konnten krankheitsbedingt nur zu fünft nach Ostthüringen reisen, so dass gleich das erste Viertel den Gastgeberinnen gehörte. Geprägt waren die ersten zehn Minuten aber vom gegenseitigen Abtasten beider Teams. Somit kam es nur zu wenigen Punkten (12:4).

 

Im zweiten Abschnitt kamen die Gäste besser ins Spiel. Das Viertel gestaltete sich völlig offen und auch vom Ergebnis fast ausgeglichen (20:18). Beide Defensivreihen ließen mehr zu, als den Trainern recht war. Wichtig für die Gastgeberinnen war, dass sie die Führung verwalten konnten und zur Halbzeit mit zehn Zählern führten (32:22). Das volle Potenzial spielte das Altenburger Team aber noch nicht aus.

 

Die Trainer der Skatstädterinnen stellten in der Pause die Verteidigung um. Man wollte die numerische Überlegenheit nutzen und den Gegner langsam müde spielen. Immer wieder wechselte Altenburg zwischen Zonen- und Mann-Mann-Verteidigung. Dies machte den Erfurterinnen sichtlich zu schaffen. Die Unsicherheit spiegelte sich in geringer Punkteausbeute wider. Die gute Verteidigungsarbeit Altenburgs ermöglichte immer wieder Schnellangriffe, die oft erfolgreich abgeschlossen wurden. Hinzu kamen gute Halbfeldangriffe. Besondere Höhepunkte waren zwei erfolgreiche Dreier. Die Führung wuchs durch ein überragendes drittes Viertel (32:11) weiter an und betrug schon über 30 Zähler (64:33).

 

Bei den Gästen machte sich Ratlosigkeit breit. Zusätzlich mussten sie die Partie zu viert beenden, nachdem eine Spielerin bereits fünf persönliche Fouls begangen hatte. Die Erfurterinnen gaben dennoch alles, verloren dann aber noch ihren Trainer, der sich verbal nicht im Griff hatte. Gut für das verbliebene Quartett war, dass mit Altenburgs Herrenspieler Markus Gröner ein ehemaliger USVler in der Halle war, der kurzerhand den Trainerposten übernahm und die Mädchen durchs letzte Viertel begleitete. Am deutlichen Sieg der Altenburgerinnen, der durch eine sehr gute Teamleistung geprägt war, änderte das aber nichts mehr.

 

Anrechnen muss man den Gästen jedoch, dass sie trotz Krankheiten antraten. Die Herren mussten aufgrund ähnlicher Gegebenheiten eine Absage ihres Spiels gegen BIG Gotha hinnehmen. Die Entscheidung über die Spielwertung steht noch aus. Nächsten Sonntag müssen die Altenburger Mädels zum Gruppenfavoriten nach Jena, den man ärgern will.

 

ABC: Surrey (27), Ostrowski (15), Hartmann (13), Scholz (10), Alasgarova (7), Anh Le Hoang (6), Hirsch (5), Gößel (4), Jahn (2).

René Reichwagen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr