Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bauarbeiter müssen hoch hinaus

Bauarbeiter müssen hoch hinaus

Die Arbeiten an und auf der Altenburger Schlosskirche erreichen in diesen Tagen im wahrsten Wortsinn ihren höchsten Punkt. Mit Hilfe eines weithin sichtbaren Krans werden meterhohe Gerüstteile, die zuvor am Boden montiert wurden, zum Turm befördert.

Voriger Artikel
Zukunftsvision für Altenburg-Nord fast fertig
Nächster Artikel
Ewa setzt Elektro-Zapfsäulen in Altenburg unter Strom

Mit Hilfe eines Krans werden meterhohe Gerüstteile in luftige Höhen befördert.

Quelle: Ronny Seifarth

Im Laufe der nächsten Tage soll der Turm komplett eingerüstet sein, um ihn sanieren zu können, teilte die Stadtverwaltung am Donnerstag mit. Das anspruchsvolle Vorhaben in luftiger Höhe zeige, dass das Gesamtprojekt gut vorangekommen sei, denn die Erneuerung des Turms der Schlosskirche konnte erst beginnen, nachdem der Großteil des Hauptdachs statisch-konstruktiv instand gesetzt wurde.

 

Die Instandsetzung der Dächer der Schlosskirche sowie der des angrenzenden Fouriergebäudes ist eine wahre Mammutaufgabe. Die aufwendigen Arbeiten hatten im Sommer 2013 begonnen (die OVZ berichtete). Zu dem Millionenprojekt gehören überdies Maßnahmen zur statisch-konstruktiven Instandsetzung von Innenbauteilen der Schlosskirche und die Sanierung des Treppenturms im Schlosshof. Inzwischen sind die Arbeiten am südlichen Treppenturm der Schlosskirche beendet worden, das Gerüst an diesem Gebäudeteil wird in den nächsten Tagen teilweise abgebaut, heißt es weiter.

 

Der größte Teil des Hauptdachs der Kirche ist ebenfalls instand gesetzt, es fehlt noch die Dachdeckung. Insgesamt benötigen die Dachdecker Schieferplatten für rund 1500 Quadratmeter. Zum Vergleich: Die Fläche der ebenfalls mit Schiefer gedeckten vier Dächer des Marstalls summierte sich auf rund 2740 Quadratmeter. Lediglich der besonders sensible Bereich über der wertvollen Trost-Orgel muss noch instand gesetzt werden. Das kostbare Instrument ist bis zum Abschluss der Arbeiten durch eine Spezialkonstruktion geschützt.

 

Sobald der Turm eingerüstet ist, beginnen dort die Arbeiten. "Gespannt sind die Bauleute schon darauf, was sich in der goldenen Kugel befindet, die unterhalb der Wetterfahne angebracht ist", so Pressesprecher Christian Bettels.

 

In den kommenden Monaten wird auf der Großbaustelle reger Betrieb herrschen. Der Zeitplan sieht vor, dass die Arbeiten bis zum Jahresende geschafft sein werden, so dass die Schlosskirche im nächsten Jahr wieder in den Museumsbetrieb integriert werden kann. Die Kosten für die Arbeiten summieren sich auf rund drei Millionen Euro. 2,5 Millionen Euro sind Fördermittel. ovz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr