Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Behandlungen von chronisch entzündlichen Darmerkrankungen und Erkrankungen des Plexus diskutiert

Behandlungen von chronisch entzündlichen Darmerkrankungen und Erkrankungen des Plexus diskutiert

Das Klinikum der Kreisstadt war am 30. September und am 1. Oktober Gastgeber für zwei Foren. "Hochaktiv - Leben mit Crohn und Colitis" war das Motto des diesjährigen Crohn-und-Colitis-Tages im Klinikum Altenburger Land.

Voriger Artikel
Supertalent: Rainer Schröder ist doch nicht in der nächsten Runde der RTL-Sendung
Nächster Artikel
Hanf-Garten in der Rousseaustraße ausgehoben

Bei Kindern mit einer geburtstraumatischen Plexus-brachialis-Parese haben Operationen bis zum ersten Lebensjahr gute Erfolgschancen.

Quelle: Klinik

Altenburg. Wie es weiter heißt, stellte Dr. Albrecht Ohse vom Altenburger Krankenhaus im Rahmen der Veranstaltung Neues in der Diagnostik der CED vor. Professor Utz Settmacher vom Universitätsklinikum Jena referierte über die chirurgischen Möglichkeiten. Der Vortrag zum Thema Impfen von Dr. Niels Teich, Facharztpraxis für Gastroenterologie in Leipzig, und seine Empfehlungen stießen ebenfalls auf großes Interesse. Nach den Vorträgen nutzten die Patienten die Möglichkeit, Fragen zu stellen und persönliche Erfahrungen zu diskutieren.

Am 1. Oktober war das Klinikum Altenburger Land dann Gastgeber für das diesjährige Jahrestreffen des Vereins Plexuskinder. Es wurde von 32 betroffenen Familien mit 66 Erwachsenen und 47 Kindern sowie Ärzten, Physiotherapeuten und Rechtsanwälten zur Begegnung und zum Austausch genutzt, so Ilka Schiwek, Mitarbeiterin Öffentlichkeitsarbeit im Klinikum Altenburger Land.

Parese bedeutet Lähmung. Bei Kindern mit einer sogenannten geburtstraumatischen Plexus-brachialis-Parese wurde das Nervengeflecht, das Schulter und Arm versorgt, bei der Geburt verletzt. Doch es gibt, so hat das Jahrestreffen des Plexuskinder-Vereins gezeigt, Möglichkeiten, diese frühzeitig zu behandeln. Manche Kinder genesen dann nahezu vollständig. Andere lernen mit der Bewegungseinschränkung des Armes umzugehen - nicht immer ohne Schwierigkeiten mit ihrer Umgebung, wie ältere Betroffene zu berichten wussten.

Zunächst sei es wichtig, dass Gynäkologen, Hebammen und Kinderärzte für diese eher selten auftretende Geburtsverletzung sensibilisiert sind, so die Presseerklärung. Denn verunsicherte Eltern brauchen klare Informationen zur Diagnose. Dann kann gezielt nach Behandlungsmöglichkeiten gesucht werden.

Etwa einer operativen Versorgung. Wie Dr. Jörg Bahm, erfahrener Spezialist auf dem Gebiet der Chirurgie und leitender Arzt im Franziskushospital Aachen, betonte, ist dabei entscheidend, dass eine Vorstellung beim Wiederherstellungschirurgen bereits mit drei Monaten, eine Operation zur Rekonstruktion der Nerven im ersten Lebensjahr erfolgt. Gleichzeitig, so unterstrich Mirjam Mahler, Vorsitzende des Vereins Plexuskinder, ist eine Frühförderung wichtig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr