Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bei Werkzeug- und Maschinenbau Altenburg geht es bergauf

Bei Werkzeug- und Maschinenbau Altenburg geht es bergauf

Die Werkzeug- und Maschinenbau Altenburg GmbH (WMA) muss den Gürtel mindestens noch dieses Jahr enger schnallen. "Wir sind durch die Finanzkrise sehr gebeutelt", sagte WMA-Geschäftsführer Christoph Mey der OVZ.

Altenburg.

 

 

 

 

Von Frauke Sievers

Im Jahr 2010 machte das Altenburger Unternehmen, das unter anderem Schweißvorrichtungen und Stanzwerkzeuge herstellt, einen Umsatz von 1,68 Millionen Euro, 2011 waren es bereits wieder 2,06 Millionen Euro. Die eigene Prognose von 1,86 Millionen Euro wurde damit übertroffen, hieß es. Für das laufende Jahr rechnet der Geschäftsführer mit 2,2 Millionen Euro Umsatz. Investieren kann die Firma trotzdem nicht. Der Maschinenpark, dessen Geräte zum Teil sechs bis acht Jahre alt sind, müsste zwar bald erneuert werden. "In dem Bereich können wir im Moment aber noch keine Großinvestitionen vornehmen", sagte Mey. Der Chef hofft, dies 2013 nachholen zu können.

Geld soll neben dem normalen Geschäftsbetrieb über eine vermietete Dachfläche für eine Fotovoltaikanlage in die Kasse fließen. "Das hätten wir schon früher machen sollen", so der Geschäftsführer, "dann hätten wir eine höhere Einspeisevergütung bekommen." Die Anlage soll möglichst noch in den nächsten Tagen in Betrieb gehen. Die Miete wird im Voraus bezahlt und erhöhe damit die Liquidität der Firma.

2010 stand das Altenburger Unternehmen kurz vor der Insolvenz. Großkunden waren zurückhaltender mit ihren Investitionen, bestellten kaum, sämtliche Rücklagen wurden aufgebraucht. "Unser ganzes Guthaben war mit einem Schlag weg." Es folgten Entlassungen. 43 Mitarbeiter waren Anfang 2009 noch bei WMA angestellt, zwischenzeitlich wurde auf 23 runtergefahren. Jetzt arbeiten immerhin wieder 29 Menschen für das Unternehmen. Von April an kommt ein weiterer Mitarbeiter hinzu.

"Ab Mitte 2010 war der Aufschwung der Konjunktur deutlich zu spüren", berichtet Mey erleichtert. "Wir befinden uns in der Konsolidierungsphase." Nicht zuletzt habe die gute Zusammenarbeit mit anderen kleinen mittelständischen Unternehmen - insbesondere aus der Region - aus der Krise geholfen. "Langfristige Verbindlichkeiten wurden jederzeit bedient, kurzfristige in Absprache mit den Lieferanten etwas hinausgeschoben",erklärte Mey.

Kopfschmerzen bereiten ihm aber nach wie vor die Rohstoff- und Energiepreise. Die seien stark gestiegen und er befürchtet weitere Preisanhebungen. "Das Problem ist, dass wir sie nicht 1:1 an unsere Kunden weitergeben können."

Dennoch ist Mey optimistisch, dass es für die Werkzeug- und Maschinenbau Altenburg GmbH wieder stetig bergauf geht: "Für 2012 sehe ich eine positive Tendenz. Wir werden uns weiter festigen auf dem Markt, auch wenn sich die Konjunktur wieder abschwächen sollte." Wichtig sei es zu beobachten, wie sich der Markt entwickelt, sich den Wünschen der Kunden anzupassen, beispielsweise durch eine Produktion nur nach Nachfrage, und somit das Überleben der Firma zu sichern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr