Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Benefiz-Skat in Altenburg bringt 3000 Euro
Region Altenburg Benefiz-Skat in Altenburg bringt 3000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 26.02.2018
Hatten Spaß beim Benefizskat: Reinhard Grampp, ehemaliger Chef der VR-Bank, Bernd Wannenwetsch, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Altenburger Land, Peter Tripmaker, Präsident des Deutschen Skatverbandes, sowie Raik Romisch, Vorstandsmitglied der VR-Bank. Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Altenburg

Gereizt und gestochen für einen guten Zweck wurde in der Hauptfiliale der hiesigen Sparkasse am Freitagabend ausgiebig. Denn hier führt der Skatclub „Die Wenzel“ sein traditionelles Benefiz-Skatturnier durch. „Der Empfänger des eingespielten und gespendeten Geldes wurde zuvor in einer Mitgliederversammlung festgelegt“, so Nicole Habeck vom Deutschen Skatverband (DSkV).

In diesem Jahr kann sich die Lebenshilfe über den Erlös freuen. Und der ist nicht von Pappe: 3000 Euro standen nach dem mit 39 teilweise prominenten Startern am Ende zu Buche. Unter den Teilnehmern waren beispielsweise Landrätin Michaele Sojka (Linke) sowie die Bewerber um den Posten, Uwe Melzer (CDU) und Frank Rosenfeld (SPD).

Gespielt wurden zwei Serien mit Deutschen Blatt oder wahlweise mit dem Turnierbild. Drei anwesende Damen spielten Rommé, das schon seit etlichen Jahren parallel zum Skat fest zum Repertoire von Turnieren des DSkV gehört.

Am Ende des unterhaltsamen Abends stand Tino Scharschmidt, Wirtschaftsförderer im Altenburger Rathaus, als Sieger fest. Auf den zweiten Platz kam mit Daniel Brumme ein erfolgreicher Skatsportler, die bei der hiesigen Sparkasse arbeitet. Und DSkV-Präsident Peter Tripmaker hatte ebenfalls das nötige Kartenglück und wurde Dritter.

Alles in allem kamen bei dem Wettstreit 1510 Euro aus Spieleinsätzen sowie Spenden zusammen. Den Betrag stockten die Sparkasse sowie VR-Bank zu gleichen Anteilen auf jene 3000 Euro auf, über die sich jetzt die Lebenshilfe freuen kann.

Von Jörg Wolf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist vollbracht: Nach zwei Wochenend-Arbeitseinsätzen ist die Ausflüglerschneise entlang der ehemaligen Bahnstrecke zwischen Kotteritz und Penig freigeschnitten. Damit dort gewandert oder geradelt werden kann, sollen nächste Schritte folgen.

01.03.2018

Die AfD-Mitglieder haben entschieden: Mit 14 Ja-Stimmen und einer Enthaltung ist der Altenburger Andreas Sickmüller am Sonntag zum AfD-Landrats-Kandidaten für die Kommunalwahl am 15. April nominiert worden. In seiner Bewerbungsrede sprach er unter anderem die lokale Wirtschaft an.

12.03.2018

Mit unbändiger Kraft fegte Orkan Friederike Mitte Januar über das Altenburger Land. Stark getroffen wurde auch der Leinawald: Gut einen Monat später lässt sich der Gesamtschaden noch nicht beziffern, laufen Aufräumarbeiten. Mit Auswirkungen für Spaziergänger.

28.02.2018
Anzeige