Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Benzin im Blut - Motorrad-Biathlet Robert Braun im Porträt

Benzin im Blut - Motorrad-Biathlet Robert Braun im Porträt

Die Hälfte seines Lebens hat Robert Braun bereits dem Motorsport gewidmet. Dabei ist der Altenburger gerade einmal 20 Jahre alt. Logisch, dass bei so beharrlicher Arbeit Erfolge nicht ausbleiben, wie der Titel des Vize-Thüringenmeisters im Motorrad-Biathlon vor zwei Jahren exemplarisch zeigt.

Voriger Artikel
Pralinen-Diebin wird handgreiflich
Nächster Artikel
"Ich kann das ja gar nicht glauben"

Auch dank der großen Unterstützung seines Vaters ist Robert Braun (l.) im Motorrad-Biathlon vor zwei Jahren bereits Thüringer Vizemeister geworden.

Quelle: privat

Altenburg. Von Stefan Friebel

"Diese prickelnde Mischung aus Geländefahren, Moto-Cross und Luftgewehrschießen, verbunden mit der aufregenden Startprozedur, bei der man zum Motorrad rennen muss, reizt mich am Motorrad-Biathlon", schwärmt Robert Braun von seinem Sport. Hier errang er auch seinen bisher größten Erfolg, den Vize-Thüringenmeister-Titel 2010 in der Jugendklasse.

Dabei sah es einst ganz danach aus, als ob die Motorsportlaufbahn des Altenburgers, der irgendwie schon immer "Benzin im Blut" hatte, einen ganz anderen Verlauf nehmen würde. Als der heute 20-Jährige 2002 von der Grundschule an die Dietrich-Bonhoeffer-Regelschule gewechselt war, erzählte ihm ein Mitschüler ständig vom Motorsportclub (MC) Altenburg, in dem er Kartsport betrieb. Das verfehlte seine Wirkung nicht. Noch im gleichen Jahr trat Robert Braun dem MC Altenburg, dem bis heute Volker Neumann vorsteht, bei.

Wie nicht anders zu erwarten, stieg er zunächst in den Kart- und Superkartsport ein, wo er 2008 und 2009 jeweils Dritter der Thüringen-Meisterschaft wurde. So ganz nebenbei raste er in seiner Freizeit auch mit einem 50-Kubik-Pocketbike, das ihm sein Vater geschenkt hatte, ums Haus. Da die kleine Maschine nicht mit wuchs, entstand alsbald der Wunsch nach einem größeren Krad. Wie Väter so sind, wurde eine KTM-SX-80 angeschafft, die den Ansprüchen des Filius auch nicht lange genügte.

Zu Robert Brauns Jugendweihe 2006 stand dann eine Zweitakt-KTM-SX-125 auf dem Hof der Familie. Damit wurde zunächst "wild" in Sandgruben und auf Wiesen gecrosst, was die Grundstücksbesitzer und Nachbarn aber nicht lange ertrugen. Der Zufall wollte es, dass der Skatstädter von einem Bekannten mit an die Bornaer Moto-Cross-Piste genommen wurde, um dort beim Training zuzuschauen. Hier wurde endgültig sein Interesse für den Motorradsport geweckt. Noch im selben Jahr bestritt Robert Braun parallel zum Kart sein erstes Motorradgeländerennen, das Saalfelder Vier-Stunden-Enduro.

Nachdem die Eltern einen Motorradtransportanhänger besorgt hatten, wurde regelmäßig in Borna Moto-Cross trainiert. Das blieb natürlich auch seinem Club-Chef Volker Neumann nicht verborgen. Da dieser früher selbst im Motorradgeländesport und im Motorrad-Biathlon aktiv war, rannte Robert Braun bei ihm offene Türen ein. So wurde die Idee geboren, fortan in die Motorrad-Biathlon-Szene zu wechseln. Begünstigt wurde dieser Entschluss durch einen Arbeitskollegen des Vaters, der selbst in der Landesmeisterschaft startete und den Newcomer zu den Läufen mitnahm.

Da der leidenschaftliche Jogger und Snowboarder in der Zeit von 2008 bis 2011 an der Johann-Friedrich-PiererSchule sein Abitur machte und das Lernen Vorrang hatte, ging er nur sporadisch im Motorrad-Biathlon an den Start, zumal er anfangs auch noch im Kart startete. 2009 entschloss sich Robert Braun aber dann doch, die Kart-Rennerei aufzugeben und sich in die Motorrad-Biathlon-Meisterschaft Thüringens einzuschreiben.

Nach dem bereits erwähnten Vize-Meister-Titel stieg er 2011 in die Klasse sechs der Erwachsenen auf und kaufte sich von seinem ersten Sold bei der Bundeswehr, wo er bis jetzt als Freiwilliger dient, eine leistungsstärkere Viertakt-KTM-SX-250. Deren Einzylinder-Motor mit 250 ccm Hubraum leistet immerhin beachtliche 50 PS, was im schweren Gelände deutliche Vorteile bringt. Damit etablierte er sich bei den "Großen", wofür etliche Platzierungen unter den ersten Zehn Beleg sind.

Auch 2012 geht es in der Klasse sechs weiter. Während viele junge Motorsportler hochtrabende Träume haben, vorschnell von Europa- und Weltmeisterschaften fabulieren, nehmen sich Robert Brauns Ziele sympathisch bescheiden aus: "Ich möchte mich in der Motorrad-Biathlon-Thüringenmeisterschaft stetig verbessern. Zusätzlich zur Klasse sechs werde ich versuchen, auch in der Simson-Klasse zu starten und auch gelegentlich an Moto-Cross- und Enduro-Rennen teilzunehmen." Man darf also gespannt sein auf weitere motorsportliche Taten des Robert Braun aus Altenburg.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr