Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Beschädigungen und Tiere freigelassen: Vandalen wüten im Altenburger Inselzoo
Region Altenburg Beschädigungen und Tiere freigelassen: Vandalen wüten im Altenburger Inselzoo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 15.01.2016
Vandalen haben den Altenburger Inselzoo heimgesucht. (Symbolfoto) Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Altenburg

Den Mitarbeitern im Altenburger Inselzoo ist am Donnerstag zu Dienstantritt um 6 Uhr mächtig der Schreck in die Glieder gefahren. Denn die zwei kleinen Ziegen aus dem Streichelgehege liefen frei herum. Die Tür zum Gehege war zugekeilt, so dass die Tiere auch nicht zurückkonnten. „Uns war schnell klar, dass hier etwas nicht stimmte“, erzählt Tierpflegerin Birgit Hermenau am Freitag der Osterländer Volkszeitung.

Beim Rundgang wurde festgestellt, dass auch ein Frettchen fehlt und versucht wurde, die Toilette unter Wasser zu setzen. Der oder die Unbekannten haben den Schlauch, mit dem die Gehege abgespritzt werden, in die Toilette gelegt und das Wasser aufgedreht. Doch der im stillen Örtchen installierte Abfluss hat Schlimmeres verhindert. Außerdem wurden die Klappen der Schautafeln und ein Thermometer abgerissen.

„Der Inselzoo ist von Vandalen heimgesucht worden“, konstatierte der zuständige Dezernent der Stadtverwaltung, Robby Tänzer. „Denn es wurde nichts gestohlen und auch nicht versucht, den Kassenautomaten am Eingang aufzubrechen.“ Dies nämlich im Mai vergangenen Jahres geschehen, als der 12.000 Euro teure, gerade neu installierte Automat komplett demoliert wurde, um an Bargeld zu kommen.

Die Ziegen sind inzwischen wieder in ihrem Gehege und auch das Frettchen fand den Weg zurück. „Die Tiere wissen eben, wo es etwas zu Fressen gibt“, kann Birgit Hermenau schon wieder lachen.

Als Tatzeitraum kommt Mittwoch ab 16.30 Uhr bis Donnerstag, 6 Uhr, infrage. Hinweise zur Tat und den Tätern erbittet die Polizeiinspektion Altenburger Land unter Tel. 03447/4710.

Von Ellen Paul

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Schulbusunfall in Jonaswalde (Altenburger Land) sind am Donnerstag drei Kinder leicht verletzt worden. Der Fahrer des Busses hatte eine Hausecke gerammt und war laut Polizeiangaben weitergefahren, ohne den Rettungsdienst zu rufen. Das Busunternehmen stellt den Sachverhalt allerdings ein wenig anders dar.

15.01.2016

Landräte von SPD und Linke dringen auf eine Neuwahl der Spitze des Thüringer Landkreistages. Nachdem Präsidentin Schweinsburg erneut kandidieren will, wird nun auch für den Vize-Posten ein Name genannt. Die Altenburger Landrätin Michaele Sojka (Linke) hat ihren Südthüringer Kollegen Peter Heimrich als Vize-Präsidenten ins Gespräch gebracht.

15.01.2016

Die Finanzierung des neuen Tourismusverbands Altenburger Land ist zumindest für die Stadt Altenburg in trockenen Tüchern – oder anders gesagt mit Stempel und Unterschrift versehen. Bürgermeisterin Kristin Moos für die Stadt sowie Michael Wolf und Klaus Börngen für den Verband haben am Donnerstag eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet.

14.01.2016
Anzeige