Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Beschädigungen und Tiere freigelassen: Vandalen wüten im Altenburger Inselzoo

Polizei sucht Zeugen Beschädigungen und Tiere freigelassen: Vandalen wüten im Altenburger Inselzoo

Vandalen haben in der Nacht zu Donnerstag den Altenburger Inselzoo heimgesucht. Sie versuchten die Toiletten unter Wasser zu setzen, zerstörten Schautafeln und ließen einige Tiere frei.

Vandalen haben den Altenburger Inselzoo heimgesucht. (Symbolfoto)

Quelle: Mario Jahn

Altenburg. Den Mitarbeitern im Altenburger Inselzoo ist am Donnerstag zu Dienstantritt um 6 Uhr mächtig der Schreck in die Glieder gefahren. Denn die zwei kleinen Ziegen aus dem Streichelgehege liefen frei herum. Die Tür zum Gehege war zugekeilt, so dass die Tiere auch nicht zurückkonnten. „Uns war schnell klar, dass hier etwas nicht stimmte“, erzählt Tierpflegerin Birgit Hermenau am Freitag der Osterländer Volkszeitung.

Beim Rundgang wurde festgestellt, dass auch ein Frettchen fehlt und versucht wurde, die Toilette unter Wasser zu setzen. Der oder die Unbekannten haben den Schlauch, mit dem die Gehege abgespritzt werden, in die Toilette gelegt und das Wasser aufgedreht. Doch der im stillen Örtchen installierte Abfluss hat Schlimmeres verhindert. Außerdem wurden die Klappen der Schautafeln und ein Thermometer abgerissen.

„Der Inselzoo ist von Vandalen heimgesucht worden“, konstatierte der zuständige Dezernent der Stadtverwaltung, Robby Tänzer. „Denn es wurde nichts gestohlen und auch nicht versucht, den Kassenautomaten am Eingang aufzubrechen.“ Dies nämlich im Mai vergangenen Jahres geschehen, als der 12.000 Euro teure, gerade neu installierte Automat komplett demoliert wurde, um an Bargeld zu kommen.

Die Ziegen sind inzwischen wieder in ihrem Gehege und auch das Frettchen fand den Weg zurück. „Die Tiere wissen eben, wo es etwas zu Fressen gibt“, kann Birgit Hermenau schon wieder lachen.

Als Tatzeitraum kommt Mittwoch ab 16.30 Uhr bis Donnerstag, 6 Uhr, infrage. Hinweise zur Tat und den Tätern erbittet die Polizeiinspektion Altenburger Land unter Tel. 03447/4710.

Von Ellen Paul

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr