Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Besonderer Auftrag für Meuselwitzer Firma

Besonderer Auftrag für Meuselwitzer Firma

Vor zwei Jahrzehnten gründete Hubert Schricker im Gewerbegebiet Zipsendorf die Firma Metall- und Kunststofftechnik Meuselwitz (MKM). Als Betriebsstätte erwarb er damals ein zum Verkauf stehendes Gebäude der "Kunststoffzentrale Köln".

Voriger Artikel
"Schnauderpower" im Rafting-Finale
Nächster Artikel
Mastanlage für 48 000 Puten kommt

MKM-Geschäftsführer Daniel Schricker (r.) und Metallbauer Uwe Sparborth diskutieren über die Zeichnung für ein Auftragsstück.

Quelle: Mario Jahn

Meuselwitz. Anfangs gab es gerade einmal zwei Mitarbeiter. Das war der Einstieg in eine laut Firmenangaben erfolgreiche 20-jährige Entwicklung. Seit 1995 nahmen die Aufträge stetig zu, und es entstanden weitere Arbeitsplätze. Heute zählt der Betrieb 25 Beschäftigte, die in einem 600 Quadratmeter großen Hallenkomplex für gewerbliche und private Kunden tätig sind.

 

Vor dem Hintergrund dieser guten Bilanz ist das 20-jährige Bestehen der Firma jetzt mit Geschäftspartnern und Mitarbeitern gefeiert worden. Geschäftsführer Hubert Schricker, der zwei Jahrzehnte die Geschicke der Firma leitete, übergab dabei den Staffelstab symbolisch an seinen Sohn Daniel Schricker, der seine Nachfolge antritt. Damit habe er den bereits im Februar erfolgten juristischen Wechsel an der Unternehmensspitze öffentlich gemacht, teilte die Firmenleitung mit. Hubert Schricker geht in den verdienten Ruhestand. Der neue Chef, der eine Ausbildung zum Fachwirt für Metallbau hat, ist seit fast zehn Jahren in der Firma tätig.

 

Eine Präsentation zeigte den Gästen, unter ihnen die Meuselwitzer Bürgermeisterin Barbara Golder (CDU) sowie Wolfram Schlegel, Wirtschaftsförderer des Landkreises, die wichtigsten Eckpunkte der Entwicklung des Innungsfachbetriebes. Den Großteil seines Umsatzes erwirtschaftet MKM mit industriellem Metallbau. Wichtige Auftraggeber in der Region seien die Mibrag, die Meuselwitz Guss, die Starkenberger Quarzsandwerke, Geweniger-Recycling, WMA Altenburg und Hanns Glass Meuselwitz, nannte Daniel Schricker einige Beispiele.

 

Auch kleine private Kunden seien Auftraggeber der Firma. Für sie stellen die Metallbauer Gartenzäune, Tore und Balkonbrüstungen sowie Mutzbratenstände oder Grills her. "Wir fertigen außerdem Pergolas, Pavillons sowie verschiedene Schmuckelemente - alles aus Metall, versteht sich", betonte Schricker.

 

Dabei stehe immer die Qualitätssicherung im Vordergrund. Das spiegele sich in der seit Jahren vorhandenen Zertifizierung für die Herstellung von Stahltragwerken sowie die Herstellerqualifikation für Konstruktionen der Metallverarbeitung nach Din-Normen wider.

 

Stolz ist MKM außerdem auf das schon jahrelang praktizierte und zertifizierte Umweltmanagement. "Im Auftrag der Mibrag schaffen wir gerade Nistmöglichkeiten für Schwalben, deren Brutplätze durch den Abriss des Kraftwerkes Mumsdorf gefährdet waren", so der Geschäftsführer. Er verwies zudem auf einen ganz besonderen Auftrag für die Unterbauten der Orgel für das Paulinum der Universität Leipzig im Zusammenwirken mit der Firma Lindner.

 

Besonderes Augenmerk legt Daniel Schricker auf die Ausbildung des fachlichen Nachwuchses. Jährlich werden deshalb zwei bis drei Lehrlinge eingestellt und zum Metallbauer ausgebildet.

 

Das Meuselwitzer Unternehmen engagiert sich darüber hinaus seit Jahren in den Bereichen des Sportes und der Vereinstätigkeit. MKM ist Sponsor des Mitteldeutschen Basketballclubs MBC und des ZFC Meuselwitz. Unterstützt werden auch der Teehausverein in Altenburg, die Bergbrüderschaft in Rositz und der Heimatverein Meuselwitz.

Marlies Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Von Redakteur Monika Neumann

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr