Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Betreiber für Biergarten und Café gesucht
Region Altenburg Betreiber für Biergarten und Café gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 13.06.2017
Im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel - der Biergarten am Teehaus, schönes Wetter vorausgesetzt. Quelle: Jens Paul Taubert
Anzeige

Im Altenburger Teehaus-Komplex stehen die Gäste aber derzeit noch vor verschlossenen Türen. Ob das Café in der Orangerie und der Biergarten auf der Schlossparkseite überhaupt öffnen, steht noch nicht fest. Die Betreibung ist jetzt von der Stadt neu ausgeschrieben worden.

 

Zur Erinnerung: Im vergangenen Jahr hatte sich auf die Ausschreibung hin niemand gemeldet. Erst auf Bitten aus dem Rathaus nahm sich der Ratskeller der Sache an und eröffnete im Mai im West-Flügel der Orangerie ein Café und Bistro. Der Pachtvertrag mit der Stadt war befristet bis zum 2. November. Und das nicht von ungefähr, denn genau an diesem Tag endete die Spalatin-Ausstellung im Schloss. "Wir wollen den Touristen und Besuchern der Ausstellung eine Möglichkeit zum Verweilen und für eine kleine Stärkung anbieten", hatte Ratskeller-Chefin Daniela Wolf ihr Engagement begründet. "Für das große Ereignis haben wir uns als ortsansässiges Unternehmen deshalb in die Pflicht genommen. Auch wenn es eine nicht unerhebliche Investition ist, von der niemand weiß, ob sie sich am Ende rechnet."

 

Das ist womöglich so nicht der Fall gewesen, denn der erwartete Besucheransturm auf die Ausstellung blieb bekanntlich aus. Obwohl es ursprünglich nicht vorgesehen war, hatte der Ratskeller in der Hochsaison an den Wochenenden dann doch auch den Biergarten betrieben.

 

Diesmal wird vom Eigenbetrieb Residenzschloss, der auch für Teehaus und Orangerie zuständig ist, gleich für Café und Biergarten zusammen ein Betreiber gesucht, und zwar vom 2. Mai bis 31. Oktober dieses als auch nächsten Jahres. Die Ausschreibung läuft noch bis zum 18. März. Das Mindestgebot liegt bei 4800 Euro.

 

"Wir fordern aber keine durchgehende Öffnung, sondern eine bei Bedarf", erläutert Michael Rüger, einer der beiden Werkleiter des Eigenbetriebes Schloss. Allerdings könne die Betreibung nur saisonal und nicht ganzjährig vergeben werden, da dies ein Stadtratsbeschluss so vorschreibt.

Biergärten in der Region finden Sie in unserem Artikel.

Ellen Paul

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Intelligent bauen und sanieren" - so lautete das Thema am Sonnabend im Goldenen Pflug in Altenburg. Wer an diesem Tag den Weg in die Mehrzweckhalle fand, stand der geballten Kompetenz in Sachen Energiedienstleistungen, Bau-, Fach- und Gartenmarkt gegenüber.

08.03.2015

Eigentlich sollte es eine Überraschung werden, doch irgendwie war es dann doch durchgesickert. Gefreut hat er sich trotzdem: Altenburgs Schlossorganist Felix Friedrich erhielt am Sonnabend im Rahmen eines Konzertes im Bachsaal die Ehrennadel des Thüringer Landesmusikrates verliehen.

08.03.2015

Fast ein Jahr herrschte Funkstille, waren die beiden Projekte der Saller Bau GmbH Weimar in Altenburg aus der öffentlichen Debatte verschwunden. Doch jüngst machte Oberbürgermeister Michael Wolf (SPD) klar, dass er die Vorhaben mit aller Macht forcieren möchte.

06.03.2015
Anzeige