Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Betreiber für Biergarten und Café gesucht

Betreiber für Biergarten und Café gesucht

Der Frühling ist im Anmarsch, die Leute zieht es bald wieder ins Freie - auch auf der Suche nach einem netten Café oder Restaurant für eine Pause beim Bummel in der Natur.

Voriger Artikel
Öko-Bau-Messe im Pflug
Nächster Artikel
Zugezogene verzichten auf das ABG

Im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel - der Biergarten am Teehaus, schönes Wetter vorausgesetzt.

Quelle: Jens Paul Taubert

Im Altenburger Teehaus-Komplex stehen die Gäste aber derzeit noch vor verschlossenen Türen. Ob das Café in der Orangerie und der Biergarten auf der Schlossparkseite überhaupt öffnen, steht noch nicht fest. Die Betreibung ist jetzt von der Stadt neu ausgeschrieben worden.

 

Zur Erinnerung: Im vergangenen Jahr hatte sich auf die Ausschreibung hin niemand gemeldet. Erst auf Bitten aus dem Rathaus nahm sich der Ratskeller der Sache an und eröffnete im Mai im West-Flügel der Orangerie ein Café und Bistro. Der Pachtvertrag mit der Stadt war befristet bis zum 2. November. Und das nicht von ungefähr, denn genau an diesem Tag endete die Spalatin-Ausstellung im Schloss. "Wir wollen den Touristen und Besuchern der Ausstellung eine Möglichkeit zum Verweilen und für eine kleine Stärkung anbieten", hatte Ratskeller-Chefin Daniela Wolf ihr Engagement begründet. "Für das große Ereignis haben wir uns als ortsansässiges Unternehmen deshalb in die Pflicht genommen. Auch wenn es eine nicht unerhebliche Investition ist, von der niemand weiß, ob sie sich am Ende rechnet."

 

Das ist womöglich so nicht der Fall gewesen, denn der erwartete Besucheransturm auf die Ausstellung blieb bekanntlich aus. Obwohl es ursprünglich nicht vorgesehen war, hatte der Ratskeller in der Hochsaison an den Wochenenden dann doch auch den Biergarten betrieben.

 

Diesmal wird vom Eigenbetrieb Residenzschloss, der auch für Teehaus und Orangerie zuständig ist, gleich für Café und Biergarten zusammen ein Betreiber gesucht, und zwar vom 2. Mai bis 31. Oktober dieses als auch nächsten Jahres. Die Ausschreibung läuft noch bis zum 18. März. Das Mindestgebot liegt bei 4800 Euro.

 

"Wir fordern aber keine durchgehende Öffnung, sondern eine bei Bedarf", erläutert Michael Rüger, einer der beiden Werkleiter des Eigenbetriebes Schloss. Allerdings könne die Betreibung nur saisonal und nicht ganzjährig vergeben werden, da dies ein Stadtratsbeschluss so vorschreibt.

Biergärten in der Region finden Sie in unserem Artikel.

Ellen Paul

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr