Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Betreiber tauscht in Rositz Getriebe eines Windrades
Region Altenburg Betreiber tauscht in Rositz Getriebe eines Windrades
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:27 06.10.2017
Seit April gehören die Windräder in Rositz der EnBW. Der Energiekonzern erwarb deutschlandweit solche Anlagenparks. Quelle: Mario Jahn
Rositz

Bei einer Routinekontrolle sei ein ungewöhnliches Geräusch festgestellt worden, erklärt Stefanie Klumpp, Sprecherin bei der Aktiengesellschaft Energie Baden-Württemberg (EnBW). Deshalb musste kürzlich an einer Windkraftanlage in Rositz eine Getriebe ausgetauscht werden. „Bei der Suche nach der Ursache des Geräusches haben unsere Experten mit einem Endoskop einen Haarriss entdeckt. Um größere Schäden auszuschließen, wurde entschieden, das Getriebe der Anlage zu wechseln“, erläutert Klumpp auf OVZ-Anfrage. Rund zwei Wochen waren die Monteure in luftiger Höhe mit der Reparatur beschäftigt.

Das betroffene Windrad ist seit 2002 in Betrieb. Bei einer solchen Laufzeit, sei es durchaus nachvollziehbar, dass hier und da Instandsetzungen notwendig werden, findet Klumpp. Sie räumt aber ein, dass derart große Reparaturen eher selten sind. „Das ist ähnlich wie beim Auto: die einen haben Glück und müssen selten in die Werkstatt, während andere ständig Probleme haben.“

Verantwortlich für die Windkraftanlagen in Rositz ist die EnBW übrigens erst seit April. Der Konzern mit Sitz in Karlsruhe, zum dem unter anderem als Tochterunternehmen auch die in Leipzig ansässige Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft gehört, erwarb im Frühjahr deutschlandweit vier Windparks mit 35 Anlagen und einer Gesamtleistung von 55 Megawatt. Darunter seien auch jenen neun Windräder von Rositz gewesen, heißt es von Unternehmensseite.

Von Jörg Reuter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Meuselwitz und den Ortsteilen wird derzeit kräftig gewerkelt: Gleich mehrere Bauprojekte werden umgesetzt, andere sind inzwischen bereits abgeschlossen. Neben der Kirchturmsanierung in Zipsendorf und der neuen Grottebrücke ist die Fassadendämmung der Wintersdorfer Kita die größte Baustelle.

06.10.2017

Wochenlang hat Eva Anna-Lena Zorn diesen Moment herbeigesehnt, nun ist sie am Ziel: Die 20-Jährige aus Lucka darf am 13. Oktober den Publikumspreis Goldene Henne übergeben – gemeinsam mit Moderator Kai Pflaume und den Laudatoren.

06.10.2017

Die von Vereinsleuten aus dem Altenburger Land initiierte Schule im kenianischen Mombasa soll in absehbarer Zeit weiter wachsen. Allerdings gibt es bei der Beantragung von Fördermitteln immer wieder Schwierigkeiten, über die Vereinschef Gunter Nehrig zur jüngsten Mitgliederversammlung berichtete.

05.10.2017