Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Bettina Feller tritt für die SPD als Landratskandidatin an
Region Altenburg Bettina Feller tritt für die SPD als Landratskandidatin an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 07.02.2012
Anzeige
Altenburg

Nun beteiligt sich die SPD doch noch an der Landratswahl: Einstimmig beschloss der Kreisvorstand am Montagabend, Bettina Feller als Kandidatin der Partei für das höchste Amt im Kreis vorzuschlagen. Darüber informierte Kreisvorsitzender Hartmut Schubert gestern in einem Gespräch mit der OVZ. Auf einem Kreisparteitag am 27. Februar sollen die Mitglieder die Nominierung der 55-jährigen Beamtin, die sich im Landratsamt unter anderem um Bildungsprojekte kümmert, dann formell bestätigen.

"Ja, ich habe mich am Montagabend im Kreisvorstand entschlossen, diese Herausforderung anzunehmen", sagte Feller in einer ersten Stellungnahme.

Sie habe sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht und sei "sehr verantwortungsvoll mit mir, aber auch dem Amt umgegangen". Schon im Dezember ist sie ein erstes Mal von ihren Genossen gefragt worden, hatte damals aber noch gezögert.

"Es hätte uns schlecht zu Gesicht gestanden, keinen Kandidaten aufzustellen, vor allem wäre es nicht fair gegenüber unseren Wählern gewesen", fasste Feller ihre Beweggründe zusammen. "Außerdem sollten wir dem Amtsinhaber keine dritte Amtszeit schenken", meinte sie mit Blick auf den parteilosen Landrat Sieghardt Rydzewski, der bei den beiden vorigen Wahlen noch für die SPD angetreten war.

Dass dieser Wahlkampf gegen ihren Dienstherrn nicht einfach wird, weiß sie. "Ich gehe nicht kopflos in diese Auseinandersetzung. Ich will geradlinig und sachlich argumentieren und vor allem nichts versprechen, was ich nicht halten kann", kündigte Bettina Feller an.

"Ich bin sehr froh, dass wir doch noch eine eigene Kandidatin ins Rennen schicken können", sagte Hartmut Schubert. "Jetzt ist die Chance größer, dass es zu einer Stichwahl kommt. Und ich bin guten Mutes, dass wir mit unserer Kandidatin dabei sein werden", gab der Kreischef als erstes Ziel vor.

Seit Kreistags-Fraktionschef Dirk Schwerd kurz vor Weihnachten überraschend aus persönlichen Gründen von der Landrats-Kandidatur zurückgetreten war (OVZ berichtete), steckte die SPD in einem Dilemma, wie Schubert einräumte. "Eigentlich hatten wir ihn seit 2008 für diese Aufgabe aufgebaut. Wir sind aber als zweitstärkste Fraktion im Kreistag auch in der Pflicht, einen Kandidaten zu bringen."

Günter Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Altenburger Carnevalsclub (ACC) erwartet am Sonnabend den Höhepunkt seiner 32. Faschingssaison. Um 19.11 Uhr beginnt im Saal der Brauerei die närrische Party, die diesmal unter dem Motto steht: "Wie hat die Menschheit sich verbreitet, beim ACC wird's aufbereitet.

07.02.2012

Gera (dpa/L.P.). Das Landgericht Gera hat gestern einen jungen Mann aus Altenburg vom Vorwurf der Vergewaltigung einer 15-Jährigen freigesprochen, die ebenfalls in Altenburg stammt.

07.02.2012

Leere Häuser, verrammelte Läden, verwaiste Spielplätze - der demografische Wandel trifft viele Dörfer ins Mark. Für etliche Gemeinden gerade in Ostdeutschland sind die Perspektiven düster.

07.02.2012
Anzeige