Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Bewährtes und Neues - Altenburger Weihnachtsmarkt öffnet am 30. November seine Pforten
Region Altenburg Bewährtes und Neues - Altenburger Weihnachtsmarkt öffnet am 30. November seine Pforten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 16.11.2012
Susanne Stützner mit einem Exemplar des weihnachtlichen Wanderpokals für den Tannenbaumschmuck-Wettbewerb. Quelle: Mario Jahn
Altenburg

Von Ellen Paul

Die Besucher des Weihnachtsmarktes dürfen sich wieder auf ein buntes Angebot freuen. "Es wird Bewährtes, aber auch Neues geben", verrät die Leiterin des Kulturreferats der Stadtverwaltung, Susanne Stützner. Zu Ersterem gehört die Anordnung der insgesamt 22 Hütten, denn da sei nach langer Suche und vielen Varianten im Vorjahr die ideale Lösung gefunden worden. Da die Frontseite der Hütten nach innen zeigt, können sich die Besucher auf einem Rundgang rasch einen guten Überblick über die Angebote verschaffen.

Das schau- und kauflustige Publikum erwartet wieder ein typisch weihnachtliches beziehungsweise winterliches Sortiment, teilt das Rathaus mit. Karussell und Eisenbahn für die kleinen Gäste dürfen nicht fehlen. Zum besonderen Flair des Altenburger Weihnachtsmarktes gehört ebenfalls die lebende Krippe, die diesmal neben dem Rathaus-Portal aufgebaut wird.

Neu ist hingegen der wunderschön gestaltete Wunschbriefkasten, der direkt neben der Bühne auf der östlichen Marktseite steht. "Wer seinen Wunschzettel mit einem Absender versieht, wird in diesem Jahr auf jeden Fall Post vom Weihnachtsmann erhalten", schmunzelt Susanne Stützner.

Traditionell sind an den Wochenenden auf der Bühne regelmäßig unterhaltsame Darbietungen zu erleben. Auch hier haben sich die Verantwortlichen etwas Neues einfallen lassen. Prominente Skatstädter wie Ewa-Chef Anton Geerlings oder Oberbürgermeister Michael Wolf haben sich bereit erklärt, ihre schönsten Weihnachtsgeschichten oder ihr Lieblingsmärchen vorzulesen, verrät die Referatsleiterin. Ein kuschliger Sessel ist schon angeschafft.

Auch beim Tannenbaumschmuck-Wettbewerb vereint sich wieder Tradition und Neues. Der beliebte Wettstreit von Kindergartengruppen und Schulklassen wird erstmals in drei Altersklassen ausgetragen, sodass es auch drei Sieger gibt. Für sie steht schon je ein neuer weihnachtlicher Wanderpokal bereit. Außerdem hat die Energie- und Wasserversorgung Altenburg (Ewa) als Partner der Aktion angekündigt, dass jeder Teilnehmer etwas in die Gruppen- oder Klassenkasse bekommt. Die Preisverleihung findet am 4. Dezember um 15 Uhr statt. Tags darauf hat sich von 11 bis 19 Uhr der MDR-Rundfunk angekündigt. Der Weihnachtsmann hingegen hat versprochen, jeden Tag ab 16 Uhr auf dem Altenburger Weihnachtsmarkt vorbeizuschauen.

Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt vom 30. November bis 20. Dezember montags bis donnerstags von 10 bis 19 Uhr, freitags und sonnabends von 10 bis 20 Uhr und sonntags von 13 bis 19 Uhr. Am Eröffnungstag laden die Buden bis 22 Uhr zum Kaufen und Schauen ein. Die Wochenmärkte finden in dieser Zeit auf dem Topfmarkt statt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Kindertagesstätte "Spatzennest" in Altenburg sind Kinder zum Schlafen von Erzieherinnen eingewickelt und festgebunden worden. Die Vorfälle, die sich im Oktober ereigneten, sind jetzt durch den Bericht einer Praktikantin aufgedeckt worden.

15.11.2012

Altenburg (G.N.). Der Chef-Wechsel in der Sparkasse Altenburger Land ist langfristig und unter Einbeziehung des Verwaltungsrates bereits im Oktober entschieden worden.

15.11.2012

Schmuck und Kosmetik hat eine 19-jährige Frau am Mittwoch gegen 11.20 Uhr aus einer Drogerie am Altenburger Markt entwendet. Die geklauten 26 Produkte haben einen Wert von fast 180 Euro.

15.11.2012