Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bisher 690 000 Euro eingespart

Bisher 690 000 Euro eingespart

Mit der Sparpolitik der vergangenen Jahre sei es gelungen, 2014 zunächst die Leistungsfähigkeit der Stadt wieder herzustellen, so Luckas Bürgermeisterin Kathrin Backmann-Eichhorn (SPD) zur jüngsten Stadtratssitzung.

"Durch die Erhöhung der Kreisumlage ist diese wieder geplatzt." Im Haushalt klaffte ein Loch von rund 98 000 Euro, was eine Fortschreibung des Haushaltssicherungskonzepts erforderte. Durch die Einsparung von Personalkosten - eine frei werdende Stelle wird nicht neu besetzt -, die Erhöhung der Kita-Gebühren und den Neuabschluss von Versicherungen will die Stadt in diesem Jahr 69 000 Euro einsparen.

 

SPD-Stadtrat Eckhard Kretzschmar bezweifelte, dass die geplatzte Leistungsfähigkeit nur der höheren Kreisumlage geschuldet sei. "Das Sparkonzept erfüllt seinen Zweck nicht, denn der Fehlbetrag fällt im nächsten Jahr mit 81 000 Euro noch höher aus als 2014", kritisiert er.

 

Backmann-Eichhorn erklärte daraufhin: "Wir haben seit 2010 bereits 690 000 Euro eingespart." Letztlich konnte sich Kretzschmar mit seiner Kritik nicht durchsetzten. Mit sieben Ja-Stimmen, fünf Enthaltungen und einer Gegenstimme wurde das Papier beschlossen. Reserven gibt es noch bei den freiwilligen Leistungen. Denn die dürften in der Zeit des Sparens nur noch bei zwei Prozent der Ausgaben des Verwaltungshaushaltes liegen. "Bei uns sind es in diesem Jahr 4,8 Prozent", so die Bürgermeisterin. In Geld ausgedrückt bedeutet dies: Lucka hat im Haushalt für freiwillige Leistungen noch 178 000 Euro vorgesehen, dürfte aber nur noch 75 000 Euro dafür ausgeben.

 

In den zurückliegenden Jahren waren die Einsparungen auf der einen und die höheren Einnahmen auf der anderen Seite durch verschiedene Faktoren beeinflusst worden. Unter anderem wurden die Gewerbe- und Grundsteuern angehoben, ebenso die Hundesteuern. Das Standesamt ist Mitte 2012 nach Altenburg verlagert worden. Außerdem ist der Anteil der Vereine an den Betriebskosten von zehn auf 30 Prozent gestiegen. Die Kita-Gebühren sind seit 2010 jetzt zum zweiten Mal erhöht oder freie Stellen sind nicht wieder besetzt worden. Aus dem Haushaltssicherungskonzept geht auch hervor, dass die Personalkosten im Rathaus seit 2010 auch durch Tariferhöhungen nicht gestiegen sind.

 

Trotz des selbst auferlegten Sparens konnte die Stadt Lucka ihre Schulden in dieser Zeit von rund 1,2 Millionen Euro auf 671 000 Euro abbauen.

Neumann, Marlies

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr