Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bitte einmal WLAN-to-go - der Stadtrat findet es gut

Bitte einmal WLAN-to-go - der Stadtrat findet es gut

Gemütlich einen Kaffee trinken und dabei im Internet surfen oder eine Whatsapp-Nachricht versenden - bei Schäfer's auf dem Altenburger Markt ist das bereits möglich.

Voriger Artikel
Trachten und andere Traditionen beim Kreisheimatfest in Lehma
Nächster Artikel
Crystal-Stadt Altenburg? Schriftzug an der Roten Zora befeuert Debatte

OVZ-Volontär Oliver Becker hat es ausprobiert: Den Kaffee bei Schäfer's muss man bezahlen, WLAN gibt's kostenlos.

Quelle: Mario Jahn

Auch der Ratskeller vis-à-vis bietet inzwischen als Service für seine Gäste kostenloses WLAN an. Doch dem Altenburger Stadtrat ist das nicht genug. Er hat Oberbürgermeister Michael Wolf (SPD) beauftragt, die Einrichtung eines öffentlichen WLAN-Netzes zu prüfen. Mit 27 Ja-Stimmen bei dreimal Nein und einer Enthaltung fiel das Votum klar aus.

 

Allerdings gab es unter den Stadträten zuvor doch sehr unterschiedliche Auffassungen darüber, ob so etwas überhaupt in die Zuständigkeit einer Behörde fällt. Peter Müller (Pro Altenburg) sah da eher die Wirtschaft in der Pflicht, so wie es das Café Schäfer und der Ratskeller vormachen. "Ich glaube nicht, dass dies eine Aufgabe der Stadt ist, zumal hier bei vielen anderen Dingen die Säge vorn und hinten klemmt."

 

Mandy Eising (Linke) bezweifelte hingegen, dass junge Leute es sich leisten könnten, sich permanent in ein Café zu setzen, um im Internet zu surfen. "Kostenloses WLAN war im Kontext der Kommunalwahl ein ganz großer Wunsch von Kindern und Jugendlichen."

 

Der Antrag zur Einrichtung eines Internet-Hotspots in der Innenstadt stammte von der SPD-Fraktion. Auf Vorschlag der CDU wurde der Prüfauftrag an den OB noch deutlich erweitert. So soll es nicht nur um den Markt, sondern auch um andere für die Bevölkerung und Touristen wichtige Plätze wie das Schloss, den Bahnhof oder den Nordplatz gehen.

 

Die Sozialdemokraten verweisen in ihrem Antrag auf eine in Thüringen von mehreren Stadtwerken gestartete Initiative, auf möglichst vielen öffentlichen Plätzen im Freistaat künftig kostenlose Internetzugänge mittels eines sogenannten WLAN-Hotspots anzubieten. Außerdem habe die neue Thüringer Landesregierung in ihrem Koalitionsvertrag, den Kommunen bei der Einrichtung solcher Netze Unterstützung zugesagt. "Mit dem nunmehr vorliegenden Prüfantrag sollen die bisherigen in der Ankündigungs- beziehungsweise Willensbekundungsphase steckengebliebenen Bemühungen neue Impulse erhalten" und eventuell diesmal zu einem positiven Ergebnis führen, hieß es.

Ellen Paul

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr