Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Blinde suchen in Altenburg ihre Meister
Region Altenburg Blinde suchen in Altenburg ihre Meister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 11.06.2015
Skatmeisterschaften der Blinden und Sehschwachen fand im Hotel Astor statt. Quelle: Mario Jahn
Anzeige

"Dazu konnten 29 Teilnehmer begrüßt werden", sagte Ute Modrow, Pressereferentin des DSkV sowie verantwortlich für die Ausrichtung dieser Meisterschaften. "Die Wahl auf die Skatheimat Altenburg fiel auf Wunsch der Teilnehmer", erklärte sie weiter. Im vergangenen Jahr seien die Starter bei der 28. Auflage in Duisburg gefragt worden, wo 2015 die Meisterschaften stattfinden sollen. "Und da plädierten viele für Altenburg, weil sie diese Stadt einfach interessierte." Optimal seien auch die Bedingungen im Spielhotel "Astor" für Menschen mit diesem Handicap gewesen. "Dort ist alles barrierefrei. Zudem kannten es manche bereits von einem früheren Start", berichtete Modrow gestern. Übrigens: Die Anzahl von 29 Startern klingt erst einmal recht mager. Ist sie aber nicht, wie die Pressereferentin betonte: "In den zurückliegenden Jahren lag deren Zahl immer um die 20, so dass wir in Altenburg sogar einen deutlichen Zuwachs verzeichnen konnten.

Recht gut vertreten waren die Starter aus Sachsen und Thüringen. Aber auch aus anderen Ecken Deutschlands reisten die Skatenthusiasten zum sportlichen Kräftemessen in die Heimat des Skatspiels. Drei Serien zu jeweils 36 Spielen waren insgesamt zu absolvieren. Und mit Gisela Fuchs aus Kahla setzte sich bereits nach der ersten Serie eine Starterin aus dem gastgebenden Freistaat an die Spitze und gab die bis zum Turnierende nicht mehr ab.

Gespielt wird bei den Blinden und Sehschwachen übrigens mit speziell gekennzeichneten Karten, die laminiert sind und auf denen die Skater die Werte auch ertasten können. "Das geht auch ziemlich zügig zur Sache", so Ute Modrow.

Im kommenden Jahr sollen die Meisterschaften wieder in Duisburg stattfinden. "2017 könnte wieder Altenburg Austragungsort sein", informierte die DSkV-Frau. Jörg Wolf

Jörg Wolf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Nacht zum Samstag war für die Nobitzer Feuerwehrleute kurz. Gegen 4.30 Uhr heulten in den Ortsteilen Klausa und Wilchwitz die Sirenen und riefen zum Einsatz.

10.06.2015

Bedrohlich zischt samstagfrüh milchig-weißer Nebel aus dem knallroten Tank des dunkelblauen LKW. Der steht auf der Kreisstraße 602 zwischen Naundorf und Starkenberg.

10.06.2015

Zwei Männer dürften derzeit die bekanntesten Gesichter der Großgemeinde Nobitz haben: Hendrik Läbe und Thomas Hummel. Allerdings ist dies kein Wunder, prangen doch beider Konterfeis hundertfach von Laternenmasten oder sogar in XXL-Format von Werbetafeln.

08.06.2015
Anzeige