Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Blutige Weihnachten in Altenburg - Ex-Opernsänger gesteht brutalen Überfall

Blutige Weihnachten in Altenburg - Ex-Opernsänger gesteht brutalen Überfall

Blut im Treppenhaus, an der Wohnungstür, auf dem Fußboden in der Stube und auf dem Sofa - für Jürgen P. und Mario S. endete der zweite Weihnachtsfeiertag 2014 schwerverletzt im Krankenhaus.

Am 26. Dezember wurden die Männer in einer Wohnung im Altenburger Heimweg 1 zusammengeschlagen. Seit gestern steht deswegen der 43-jährige Stanimir S. vor dem Landgericht in Gera. Der ehemalige Opernsänger wird beschuldigt, die Tat mit mehreren Mittätern gemeinsam begangen zu haben. Als Grund wurden verschiedene Streitigkeiten zwischen Jürgen P. und dem Angeklagten genannt.

 

Das Fass zum Überlaufen brachte am Tatabend Jürgen P., indem er Stanimir S. beschuldigte, er würde Minderjährige mit Liquid Ecstasy abfüllen und dann vergewaltigen. Da sei er ausgerastet, so die Variante des Angeklagten. Jürgen P. hatte aber bei Polizeivernehmungen erklärt, er sei von Roxana B. in deren Wohnung gelockt worden. Eine Falle, denn Stanimir S. und die Mittäter lauerten ihm dort auf.

 

Gestern befasste sich die erste Strafkammer des Landgerichts Gera mit dem Fall. Laut Anklage sollen die Opfer mit einer Stabtaschenlampe, sowie Faustschlägen und Fußtritten malträtiert worden sein. Anschließend hätten die Täter ihren Opfern Bargeld, einmal 40 und einmal 30 Euro, sowie Handys, eines davon ohne Kamera, einen Laserpointer und dergleichen abgenommen. Deshalb muss sich Stanimir S. auch wegen gefährlicher Körperverletzung in Tateinheit mit Raub verantworten.

 

Dass er Jürgen P. und Mario S. krankenhausreif geschlagen hat, gestand Stanimir S. Doch er habe die Opfer nicht um ihre Habseligkeiten erleichtert, sagte er. Zum einen sei bei ihnen sowieso nichts zu holen gewesen. "Zum Anderen bin ich schon oft selbst bestohlen worden, deshalb würde ich nie Menschen etwas wegnehmen", so der Angeklagte unter Tränen. Ihm tue die Sache auch sehr leid, noch heute könne er kaum einschlafen, weil er das Röcheln von Jürgen P. nicht aus dem Kopf bekomme. Und: Er habe das Duo allein geschlagen, es habe keine Mittäter gegeben, beteuerte er.

 

Daran hegten Richter und Staatsanwalt jedoch Zweifel. So geständig wie sich Stanimir S. auch zeigte, die Frage, wer die anderen Männer waren, beantwortete er nicht. Das seien alles junge Leute, die nicht beteiligt waren. Licht ins Dunkel hätten da möglicherweise die beiden Geschädigten bringen können. Aber diese erschienen trotz Vorladung nicht zur Verhandlung. Der Vorsitzende Richter verhehlte seinen Unmut darüber in keiner Weise und verhängte ein Ordnungsgeld von 150 Euro.

 

Derweil erklärten die als Zeugen vorgeladenen Polizisten der Altenburger Dienststelle: Alle Beteiligten würden dem Drogenmilieu der Skatstadt angehören und seien mehr oder weniger alte Bekannte. Jürgen P. und Mario S. seien als Crystal-Konsumenten aufgefallen. Und auch Stanimir S. hat wohl keine weiße Weste. Anfang Mai war er erwischt worden, als die Polizei einen Crystal-Keller stürmte und dabei 140 Gramm der Droge fand. Der Richter beauftragte die Staatsanwaltschaft zu prüfen, ob gegen Stanimir S. im Zusammenhang mit Drogendelikten aktuell ermittelt wird.

 

Angesetzt sind vier Verhandlungstage. Weiter geht es am Freitag, dann sollen auch die gestern fehlenden Zeugen vernommen werden.

Jörg Reuter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr